Current track
Title Artist


Darum kommt einen Pforzheimer sein Urlaubs-Souvenier teuer zu stehen

Pforzheim / Karlsruhe (pm/as) Er war vermutlich ziemlich stolz auf seinen Fund beim Tauchen im Pazifischen Ozean vor Thailand: Ein Mann aus dem Raum Pforzheimr wollte sich als Erinnerung an diesen Moment eine seltene Muschel  als Souvenier zu Hause ins Regal stellen. Deswegen schickte er sich selbst ein Paket aus dem Urlaub. Was der Mann nicht bedacht hat: Das muss durch den Zoll - und der verweigert dem Mann nicht nur das Paket. Es wird auch noch ziemlich teuer für den Taucher - dabei hätte das gar nicht so weit kommen müssen.

Foto: Hauptzollamt Karlsruhe

  • Weitere Beiträge in: Pforzheim

Verbotene Einfuhr bei Routinekontrolle aufgeflogen

Die Beamten des Zollamts Pforzheim staunten am vergangenen Mittwoch nicht schlecht als bei einer Paketkontrolle eine Riesenmuschel zum Vorschein kam. Der im Raum Pforzheim wohnende Empfänger hatte die Muschel beim Tauchen in Thailand entdeckt und sie auf dem Postweg nach Deutschland versendet. Eine Einfuhrgenehmigung konnte der Mann nicht vorlegen. 

Schon die Ausfuhr von Muscheln kann strafbar sein

Die Rückfrage beim Bundesamt für Naturschutz ergab, dass Muscheln dieser Art laut Washingtoner Artenschutzübereinkommen geschützt sind. „Der vorliegende Fall zeigt, dass das Thema Artenschutz noch immer nicht ausreichend bei den Urlaubern angekommen ist“, so Matthias Götz, Leiter des Zollamts Pforzheim. „Nicht nur die Einfuhr in Deutschland ist verboten, viele Länder stellen schon die Ausfuhr unter Strafe“, so der Experte. Den Einführer erwartet nun die Beschlagnahme der Muschel sowie ein Bußgeldverfahren.

Postweg war verhängnisvoll

Dabei hätte der Mann bis zu drei Exemplare auch ohne Genehmigung in seinem Reisegepäck mitnehmen können. Weil er sie per Post verschickt hat, muss er nun allerdings eine Geldbuße zahlen – und sein Mitbringsel ist er ebenfalls los.

Vorher informieren macht Sinn

Reisende können sich bereits vor Beginn einer Reise unter www.artenschutz-online.de informieren, welche Souvenirs nach Deutschland eingeführt werden dürfen und was dabei zu beachten ist. Dort ist zum Beispiel auch die Riesenmuschel aus Thailand gelistet.