30. Dezember 2014 - Seite 6 von 20 - die neue welle

Tag

Page: 6

Karlsruhe (dnw). Emmanuel Pahud, einer der gefragtesten Flötisten unserer Zeit, setzt gerne auf Kontrast: zuerst Mozarts harmonische, wohlvertraute Klangsprache, dann Pierre Boulez’ schroffe, revolutionär neuartige. Aber wie gut kennen wir unsere Klassiker wirklich? Und ist ein Avantgardist wie Boulez tatsächlich so unzugänglich wie oft vermutet? Die beiden Beethoven-Werke zeigen, dass so manches heutige Repertoirestück die damalige Musikwelt verstörte: Die „Große Fuge“ erschien einem zeitgenössischen Kritiker „fremdartig wie Chinesisch“, und die Sinfonie Nr.
Baden-Baden (dnw). In Baden-Württemberg startet Anfang Januar, wie auch in ganz Deutschland, die Befragung zu Mikrozensus 2015. Es handelt sich dabei um eine gesetzlich angeordnete amtliche Erhebung, bei der ein Prozent aller deutschen Haushalte befragt werden. Die Befragungen sind über das ganze Jahr verteilt. Die Erhebungsbeauftragten des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg melden sich bei den ausgewählten 48.000 Haushalten, die nach einem Zufallsverfahren ausgewählt sind, mit einem Ankündigungsschreiben.
Schwetzingen (dnw). Der Kurpfalz verbunden – beliebt im ganzen Land: Andreas Falz, einer der beiden Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, wurde mit der Carl-Theodor-Medaille der Stadt Schwetzingen ausgezeichnet. Die Stadtverwaltung würdigt damit die Verdienste des langjährigen Leiters der Schlossverwaltungen Heidelberg, Schwetzingen und Mannheim um die Stadt. Hohe Auszeichnung der Stadt "Die Stadt Schwetzingen verleiht Herrn Andreas Falz in Anerkennung und Würdigung seiner besonderen Verdienste um das kulturelle Leben in Schwetzingen die Carl-Theodor-Medaille.“
Weingarten (dnw). Der Fahrer eines weißen Daimler-Benz, C-Klasse, befuhr am Sonntag, dem 28. Dezember gegen 10 Uhr, die B272 aus Richtung Schwegenheim kommend in Fahrtrichtung Landau. Er beabsichtigte nach rechts auf die K32 in Richtung Weingarten abzubiegen und geriet auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen, das auf der dortigen Verkehrsinsel aufgestellt ist. Danach entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben und Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich unter Tel.
Germersheim (dnw). Unbekannte drangen am Montag, dem 29. Dezember zwischen 00 Uhr und 09.00 Uhr, nachdem sie das Zylinderschloss der Eingangstür abgezogen hatten, in ein Spielcafe am Königsplatz ein und gelangten in den vom Cafe räumlich abgetrennten Bereich der Spielautomaten. Hier schlossen die Täter einen Fensterrolladen und hebelten drei Geldspielautomaten auf. Aus den Geldbehältnissen der Spielautomaten wurde das Bargeld in noch unbekannter Höhe entwendet.
Baden-Baden (dnw). Das Städtische Forstamt hat die Rodelbahn  entlang der einmaligen Winterlandschaft ab dem 700 Meter hoch gelegenen Scherrhof präpariert. Die erlebnisreiche Rodelbahn führt über vier Kilometer lang hinunter zur 300 Meter hoch gelegenen Bußackerhütte. Damit besteht insbesondere jetzt in den Schulferien die Möglichkeit zum Rodeln. Aus personellen Gründen stehen vorerst keine Busse der Baden-Baden-Linie bereit.
Stuttgart (dnw). „Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz arbeitet an der Schnittstelle zwischen Naturschutz, Tourismus und Landnutzung intensiv und erfolgreich daran, Baden-Württemberg ökonomisch stark zu halten und gleichzeitig ökologisch zu modernisieren“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Alexander Bonde, am Montag in Stuttgart. Verschaffen Sie sich unter www.mlr-bwl.de
Freudenstadt (dnw). Rund um das Thema Holz drehten sich die diesmaligen, regelmäßig durchgeführten Firmenbesuche von Landtagsabgeordnetem Norbert Beck, Oberbürgermeister Julian Osswald sowie Landrat Klaus-Michael Rückert. Drei holzverarbeitende Freudenstädter Betriebe standen am Dienstag, 11. November, auf dem Programm. Oberbürgermeister besucht mit Landrat und Landtagsabgeordnetem örtliche Holzbetriebe
Ziel der Besuche waren Gespräche über die wirtschaftliche Lage, Austausch über Standortfaktoren sowie Möglichkeiten, die örtlichen Betriebe weiter zu unterstützen. Holz ist ein moderner, nachwachsender Rohstoff.
Freudenstadt (dnw). Von einer Deutschlandpremiere sprach Wirtschaftsbeauftragter Ralf Heinzelmann bei der Vorstellung der neuen Höhepunkte, die auf dem 31. Freudenstädter Weihnachtsmarkt erstmals zu sehen sein werden.   Die Neuerungen können unter den Stichworten „Projektion, Präsentation und Beleuchtung“ zusammengefasst werden. Mit der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes am Freitag, 5. Dezember, 18 Uhr, können sich die Besucher ein eigenes Bild der neuen Attraktionen machen. „Wir haben dieses Jahr neue Unterhaltungselemente auf dem Weihnachtsmarkt, die in unserer Region einmalig sind.“
Freudenstadt (dnw). Der Hochschulstandort Freudenstadt konnte am Freitag, 21. November, 12 Studenten zum insgesamt dritten Studiengang begrüßen. In den nächsten drei Jahren werden die Studenten ein berufsbegleitendes Studium absolvieren. Innerhalb des modular aufgebauten Studienplans können verschiedene Schwerpunkte gelegt werden. Die Zulassung zum Studium ist ohne Abitur möglich. Interessierte können bis März 2015 nachträglich einsteigen. Seit 2012 hat Freudenstadt eine Hochschule.

[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge