Current track

Title

Artist


Foto: Herm / pixabay

Sportler des Jahres in Baden-Baden: So sehen Sie die Promis hautnah

Baden-Baden (as) Mitte Dezember wird Baden-Badener zur großen Bühne des Sports: Dann ist im Kurhaus wieder “Sportler des Jahres”. 2018 werden die Ehrungen zum 50. Mal in Baden-Baden vergeben. Auf der Favoritenliste: Unter anderem Wimledon-Siegerin Angelique Kerber und ATP-Weltmeister Alexander Zverev, aber auch Biathletin Laura Dahlmeier. Sie ist Doppelolympiasiegerin von Pyeongchang 2018 und Sportlerin des Jahres 2017. Ebenso steht  “Eisenmann” Patrick Lange hoch im Kurs bei der Journalistenwahl. Der hat seinen Titel beim legendären “Ironman” auf Hawaii verteidigt. Außerdem traut man der Eishockey-Nationalmannschaft nach Silber bei Olympia den Titel zu.  Die neue welle gibt Tipps, wo jeder seinen Idolen in der Kurstadt auf jeden Fall begegnen kann.

Ganz nah dran sein

Am 16. Dezember werden wieder die besten Sportler in Deutschland ausgezeichnet – in Baden-Baden wimmelt es dann von der Elite der Athlethen aller Disziplinen. Das macht  die Kurstadt auch für Autogrammjäger und Promigucker  attraktiv. Selten kommt man den Sportstars so nah wie hier. Viele reisen schon am Vortag an und machen in der festlich geschmückten Stadt einen Bummel über den beliebten Weihnachtsmarkt. Oder gehen auf Shoppingtour nach Abendkleidung in den Geschäften auf Baden-Badens “Fashion-Boulevard Sophienstraße”, in der Lichtentaler Straße, den kleinen Lädchen der Kurhaus-Kolonnaden oder im Bäderviertel und in der Altstadt. Auch dem berühmten Spielcasino im Kurhaus wird gern ein Besuch abgestattet. Da kommt man aber erst ab 21 Jahren und nur mit Ausweis und passend gekleidet rein.

Vorfahrt der Promis

Wer sich vor oder gar in den schicken Hotelfoyers, Restaurants oder In-Bars rumdrückt, muss sich schon Mühe geben, nicht auf ein bekanntes Gesicht zu treffen. Wer es bis dahin dennoch nicht geschafft haben sollte, seinen Favoriten zu sehen, hat noch eine weitere Chance: Man geht am Besten rechtzeitig beim Dunkelwerden schon mal hinter die Absperrgitter vor dem Kurhaus-Eingang. Dort werden die Sportler mit Limousinen vorgefahren. Einziges Problem: Die Athleten kennt man meist nur in Wettkampf-Montur. Im eleganten Smoking, Abendkleid oder auch Dirndl sehen sie plötzlich ganz anders aus. 

Da könnte es auch passieren

Eine Art „Walk of fame“, verbunden mit einem Stern für jeden Sportler und jede Sportlerin des Jahres der vergangenen 50 Jahre, gibt es zum Jubiläum der Gala in diesem Jahr in den Kurhaus-Arkaden. Schon zwei Tage vorher, verspricht Tourismuschefin Nora Waggershauser, könnten die Gäste Baden-Badens dort flanieren und die deutsche Sport-Geschichte Revue passieren lassen. Das werden sich auch die Sportler auf ihren Entdeckungstouren nicht entgehen lassen. Wer nicht selbst vor Ort sein kann an dem Sonntag, kann auch vor der Gala-Übertragung im ZDF auf der Homepage des Veranstalters das Geschehen am roten Teppich verfolgen.