Current track
Title
Artist


News

Neubau vom Wildparkstadion in Karlsruhe: Bagger können anrollen

Karlsruhe (as) 30 Ja-Stimmen und 17 Mal Nein, enthalten hat sich keiner – das bedeutet, der Weg ist endgültig frei! Am Dienstagabend hat der Karlsruher Gemeinderat Oberbürgermeister Frank Mentrup ermächtigt, den Vertrag mit dem Bauunternehmer für den Neubau des Wildparkstadions festzuzurren. Damit soll jetzt, nach fast 20 Jahren Hin und Her, endlich eine neue Spielstätte am alten Standort enstehen – für rund 77 Millionen Euro, so das Angebot des noch unbekannten Bauträgers.

Papa will pubertierende Tochter in Edenkoben bei der Polizei abgeben

Edenkoben / Landau (pol/as) Leidgeprüfte Eltern kennen das sicher: In der Pubertät verhalten sich Kinder häufig aufmüpfig und mit rationalen Methoden ist oft nicht beizukommen – dann ist man irgendwann möglicherweise mit dem Erziehungs-Latein am Ende. Eine ziemlich radikale Methode hat allerdings der – offenbar verzweifelte – Vater einer 14-Jährigen angewandt: Er brachte das Mädchen zur Polizei Edenkoben und wollte sie dort lassen.

55-jähriger Badener ruft in Landau verzweifelt Polizei weil er sein Auto nicht findet

Landau (pol/cmk) Wenn ein Badener einen Ausflug in die Pfalz macht … – Ein 55-jähriger Mann aus Baden war offenbar in Landau unterwegs und konnte sein Fahrzeug einfach nicht mehr wiederfinden. Er bat daraufhin die Polizei vollkommen verzweifelt um Hilfe, die konnte sein Fahrzeug dann schnell im Innenstadtbereich auffinden.

Ursachensuche nach Busunglück in Hockenheim mit 18 Verletzten geht weiter

Hockenheim (dpa/cmk) Bei einem schweren Busunglück am 11. Oktober wurden auf einer Landstraße bei Hockenheim 18 Menschen verletzt, neun davon schwer (wir berichteten). Auch fast zwei Wochen nach dem Unfall befinden sich noch fünf Opfer im Krankenhaus. Derzeit gehen die Ermittlungen zur Unfallursache weiter, auch der zunächst lebensgefährlich verletzte Busfahrer konnte inzwischen vernommen werden.

Karlsruher Europaplatz nach Ausschreitungen geräumt – Mutter will betrunkenen Sohn nicht aus Gewahrsam abholen

Karlsruhe (pol/cmk) In der Nacht auf Sonntag kam es auf dem Europaplatz in Karlsruhe zu unschönen Szenen. Die Polizei wurde aufgrund mehrerer Auseinandersetzungen alarmiert, nach dem Eintreffen der Beamten heizte sich die Stimmung noch mehr auf. Zwei Personen provozierten die nachgeforderten Polizeihunde und wurden daraufhin gebissen, 23 Platzverweise wurden ausgesprochen und sechs Personen kamen in Gewahrsam.

VBK setzt Zusatzbahnen und Shuttle-Service für die offerta in Rheinstetten ein

Karlsruhe/Rheinstetten (pm/cmk) Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) setzen für die Besucher der Verbrauchermesse „offerta“ zusätzliche Bahnen auf der Straßenbahnlinie S2 ein. Außerdem bieten die VBK an den Veranstaltungstagen mit einem Shuttle-Service eine direkte Bus-Verbindung zwischen dem Karlsruher Hauptbahnhof und dem Messegelände in Forchheim an.

Gondoletta-Technik im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe wird erneuert

Karlsruhe (pm/cmk) Ab Mittwoch startet das Gartenbauamt Karlsruhe damit, den Stadtgarten- und den Schwanensee im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe abzupumpen. Diese Maßnahme ist notwendig, damit die Technik der beliebten Gondolettas erneuert werden kann. Auch ein örtlicher Angelverein ist bei der Aktion involviert, dieser soll einen Teil der Karpfenpopulation abfischen.

Karlsruhe: 83-Jähriger verliert am Steuer das Bewusstsein und fährt Fußgänger an

Karlsruhe (pol/cmk) Auf der Herrenalber Straße in Karlsruhe kam es am Sonntagmorgen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fußgänger. Der 83-jährige PKW-Fahrer verlor am Steuer auf einmal das Bewusstsein, kam dadurch von der Fahrbahn ab und das Fahrzeug steuerte auf den Gehweg zu – ein dort stehender Fußgänger wurde auf die Motorhaube geschleudert und verletzte sich schwer. 

Frontalzusammenstoß auf B35 zwischen Huttenheim und Graben-Neudorf fordert einen Toten und zwei Schwerverletzte

Huttenheim/Graben-Neudorf (pol/cmk) Am Sonntagabend ereignete sich auf der B35 zwischen Huttenheim und Graben-Neudorf ein tragischer Unfall, bei dem eine Person verstarb und zwei Menschen schwer verletzt wurden. Ein Sportwagen fuhr offenbar über eine längere Strecke auf der Gegenfahrbahn – ohne ersichtlichen Grund – und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Handel besorgt: Weniger Menschen gehen bummeln

Stuttgart (dpa/lsw). Die Zahl der Einkäufer in den Innenstädten Baden-Württembergs geht Jahr für Jahr zurück – so nehmen es die Händler wahr. Das ergab eine aktuelle Umfrage unter Mitgliedern des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW). «Wir fordern sofortige große Anstrengungen der Kommunen und des Landes, mehr für attraktive, lebende und sichere Innenstädte im Südwesten zu tun», sagte Verbandspräsident Hermann Hutter am Freitag in Stuttgart.