Current track
Title Artist


Vermeintliche Strafanzeigen und Online-Gewinne: Erneute betrügerische Anrufe in der Region

Germerheim (pol/bo) Fast wöchentlich gibt es derzeit Meldungen der Polizei zu betrügerischen Maschen und Anrufen in der Region. Auch am vergangenen Freitag versuchten Unbekannte mit verschiedenen Betrugsmaschen an das Geld ihrer Opfer zu gelangen. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang noch einmal zur Vorsicht und gibt wertvolle Tipps, wie Sie sich in einer solchen Situation verhalten sollten.

Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Landau

85-Jähriger bemerkt den Betrug

Am vergangenen Freitag, den 31. Januar, kam es im Dienstgebiet der Polizei Germersheim zu verschiedenen Betrugsversuchen über Telefon. In Lingenfeld wurde ein 66-Jähriger angerufen. Ihm wurde vorgegaukelt, dass gegen ihn ein Strafverfahren laufe und er nun die Möglichkeit habe, sich außergerichtlich zu einigen. Er erkannte direkt, dass dies Unsinn ist und beendete das Gespräch. In Lustadt wurde eine 85-Jährige von einer nicht existenten Enkelin angerufen. Diese wollte bei der 85jährigen vorbeikommen, weil sie dringend Geld benötige. Auch hier erkannte die 85-Jährige den Betrugsversuch und beendete das Gespräch.

Vermeintlicher Online-Gewinn

In Ottersheim wurde eine 59-Jährige angerufen. Ihr wurde vorgetäuscht, dass sie über 30.000 Euro gewonnen hätte. Um den Gewinn abzurufen müsse sie jedoch einen Online-Gutschein im Wert von 500 Euro kaufen und den Code per Telefon durchgeben. Die anfängliche Freude über den Gewinn verschwand und die 59-Jährige zeigte den versuchten Betrug bei hiesiger Polizeiinspektion an.

Alle Angerufenen verhielten sich absolut richtig.Weitere Tipps und Möglichkeiten sich zu schützen sind hier https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/ zu finden.