Current track
Title Artist


Niederlage für den KSC gegen Greuter Fürth im Wildparkstadion

Karlsruhe (dpa/ass) Die Heimserie wurde am Samstag im Wildparkstadion beendet. In der ersten Halbzeit konnte der KSC noch mithalten. Doch in der zweiten Hälfte war die Mannschaft aus Greuter Fürther ihnen überlegen. Mit 1:5 ist das die bisher höchste Niederlage für die Karlsruher. 

Foto: GES/Markus Gilliar

  • Weitere Beiträge in: KSC
  • News

Höchste Saisonpleite

Die Gastgeber, für die Philipp Hofmann das zwischenzeitliche 1:1 (26.) und damit sein zehntes Saisontor erzielte, rutschten nach der zweiten Heimniederlage vorerst auf Platz zwölf ab. Dagegen beendeten die Gäste aus Greuter Fürth mit den Toren von Branimir Hrgota (19. Minute), Tobias Mohr (29.), Paul Jaeckel (61.), Havard Nielsen (77.) und Jamie Leweling (90.+2) eine monatelange Auswärtsmisere. Der SV Darmstadt 98 könnte am Montag mit einem Sieg gegen den VfB Stuttgart noch am KSC vorbei ziehen.