Current track
Title Artist


KSC-Trainer Schwartz fordert Konzentration bis zum Schluss

Karlsruhe (dpa/cmk) Trainer Alois Schwartz vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC hofft für das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth auf einen Lerneffekt.

Foto: GES

  • Weitere Beiträge in: KSC
  • Sport

Jeder Gegner ist gefährlich

Bei Arminia Bielefeld hatte seine Elf am vergangenen Freitag noch in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 2:2 kassiert. "So wie wir gelernt haben, dass wir in der Offensive hintenraus immer ein Tor machen können, müssen wir in der Defensive auch bis zur letzten Sekunde aufpassen", sagte der 52-Jährige vor der Partie am Samstag. Obwohl die neuntplatzierten Fürther auswärts in dieser Saison erst einmal gewonnen haben, will Schwartz den Kontrahenten nicht unterschätzen und sich nicht von statistischen Werten täuschen lassen. "Es ist eine spielstarke Mannschaft, mit viel Erfahrung in dieser Liga", sagte der Coach am Donnerstag: "Wir sind als Aufsteiger sowieso vor jedem Gegner gewarnt." Personalsorgen hat der Tabellen-Elfte vor dem 17. Spieltag nicht.