KSC feiert Saisoneröffnung mit 700 Fans

Karlsruhe (pm/jl) - Der KSC startet am kommenden Freitag, 16. Juli, mit der Mannschaftspräsentation im BBBank Wildpark in die neue Saison. Der Blau-Weiße Familientag ist Tradition geworden, doch aufgrund der anhaltenden Beschränkungen, während der Corona-Pandemie, muss dieser nun zum zweiten Mal ausfallen. Im vergangenen Jahr gab es die Präsentation auf der Kulturbühne bei der Messe Karlsruhe, nun hat der KSC die Organisation selbst in die Hand genommen und eine Bühne im Wildpark aufgebaut.

Foto: GES

Spaßfaktor kommt nicht zu kurz

Es wartet ein kunterbuntes Rahmenprogramm auf die Blau-Weiße Familie. Im Fokus steht natürlich die Präsentation der Mannschaft, aber auch der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz. Wie schon im letzten Jahr, wird es kleine Wissens- und Geschicklichkeitsspiele und Aufgaben (gegeneinander) geben. Damit Eichners Jungs auch mal Durchatmen können, stehen zwischendurch Auftritte regionaler Musiker auf dem Programm. Zudem werden zum ersten Mal die Kioske im Umlauf des Stadions die hungrigen und durstigen KSC Fans verpflegen, dort werden auch erstmals Fan-Artikel verkauft.

700 Fans dürfen dabei sein

Das ermöglicht nun auch, dass 700 KSC-Fans bei der Saisoneröffnung dabei sein können. Ein Ticket kostet 10 Euro und ist über ksc.de/tickets zu erwerben. Kinder bis einschließlich 14 Jahre und Rollstuhlfahre zahlen 5 Euro. Rollstuhlfahrer sollen sich in Sachen Tickets direkt per Mail an den KSC wenden -  tickets@ksc.de. Los geht die Blau-Weiße Sause am Freitag, um 18:30 Uhr – dann wird KSC-Stadionsprecher Martin Wacker zusammen mit die-neue-welle-Moderator Karsten Penz die Fans begrüßen. Einlass ist schon ab 17 Uhr, über die Ecke hinter der neuen Süd- und Osttribüne und ist vom Adenauerring aus zugänglich.

Corona-Regeln einhalten

Wer dabei sein will, braucht neben einem Ticket, auch einen Impf-, Genesenen- oder Negativtestnachweis. Das negative Testergebnis darf nicht länger als 24 Stunden – vom offiziellen Veranstaltungsende um 22:00 Uhr aus gerechnet – zurückliegen. Zur Kontaktnachverfolgung kommt die Luca-App zum Einsatz. Wer diese nicht nutzt, hat vor Ort die Möglichkeit, ein Kontaktformular auszufüllen.

 


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank