Current track
Title Artist


Karlsruher SC zu 4.800 Euro Strafe verurteilt

Karlsruhe (pm/cmk) Der Karlsruher SC wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Geldstrafe von 4.800 Euro verurteilt. Grund dafür war das Abbrennen von Bengalischen Feuern der KSC-Anhänger beim DFB-Pokalspiel gegen Hannover 96.

Symbolbild: GES / Markus Gilliar

  • Weitere Beiträge in: KSC
  • Sport

Acht Bengalische Feuer abgebrannt

Der KSC muss wegen eines “unsportlichen Verhaltens” seiner Fans eine Geldstrafe von 4.800 Euro bezahlen, das teilte der DFB am Montag auf seiner Website mit. Der Verein habe dem Urteil bereits zugestimmt, sodass es rechtskräftig ist. Die Anhänger des Karlsruher SC hatten in der zweiten Halbzeit beziehungsweise nach Abpfiff des DFB-Pokalspiels gegen Hannover 96 am 12. August 2019 acht Bengalische Feuer im Fanblock abgebrannt.