Current track
Title Artist


Karlsruher SC: Torjäger Pourié bleibt bis 2022

Karlsruhe (pm/cmk) Es ist eine Nachricht, die wohl jeden KSC-Fan freuen wird: Marvin Pourié hat seinen Vertrag für drei Jahre verlängert und bleibt den Blau-Weißen somit mindestens bis 2022 erhalten.

Foto: GES / Helge Prang

  • Weitere Beiträge in: KSC
  • Sport

Heimat in Karlsruhe gefunden

Angreifer Marvin Pourié hat beim Karlsruher SC seine fußballerische Heimat gefunden. Der Spieler der Saison und Torschützenkönig der vergangenen Drittligaspielzeit verlängert seinen Vertrag langfristig bis 2022. Mit 22 Toren trug Marvin Pourié entscheidend zum Aufstieg des Karlsruher SC in die 2. Fußball-Bundesliga bei. Seit Januar 2018 schnürt der 28-jährige Torjäger seine Fußballschuhe für die Blau-Weißen und hat nach elf Vereinen in elf Jahren beim KSC in den letzten eineinhalb Jahren seine sportliche und private Heimat gefunden.

Pourié bindet sich langfristig an KSC

Der Angreifer, der auch am 1. Spieltag der neuen Zweitligasaison direkt wieder für einen Treffer sorgte, bindet sich deshalb weiter langfristig an den Verein: Im Wildpark unterschrieb Pourié einen neuen Dreijahresvertrag bis 2022. „Ich fühle mich beim KSC und hier in der Region sehr wohl. Es freut mich sehr, dass ich weiter für den Verein auf Torejagd gehen kann“, so Marvin Pourié nach der Vertragsverlängerung.

„Wir sind sehr zufrieden mit Marvins Leistungen und schauen ebenso mit Vorfreude auf das, was noch kommt. Das Bekenntnis für drei weitere Jahre beim KSC ist ein starkes Signal“, so Sportdirektor Oliver Kreuzer.