Current track
Title Artist


Entscheidung im Wildpark ist gefallen: Profiabteilung des KSC wird ausgegliedert

Karlsruhe (bo) Die Entscheidung ist gefallen: Die Profiabteilung des Karlsruher SC wird in Zukunft ausgegliedert. Das haben die Mitglieder heute im Wildparkstadion mit einer eindeutigen Mehrheit entschieden.

Symbolbild: Archiv

Mitglieder entscheiden über Ausgliederung

Im Karlsruher Wildpark ging es heute bei der auserordentlichen Mitgliederversammlung nur um ein Thema: Soll die Profiabteilung des Karlsruher SC ausgegliedert werden oder nicht? Um 11 Uhr begann die Pressekonferenz, zu der der KSC seine Mitglieder erwartete. Für die Entscheidung für eine Ausgliederung benötigte der KSC eine Mehrheit von 75 Prozent der Stimmen.

Eindeutiges Wahlergebnis

Nun steht das Ergebnis und damit die Zukunft der Profimannschaft des Karlsruher SC fest. Laut Medienberichten sollen von den 894 stimmberechtigten Anwesenden, 886 tatsächlich ihre Stimme abgegeben haben. Das Ergebnis ist eindeutig: 770 Mitglieder und damit eine Mehrheit von 88,2 Prozent haben für die Ausgliederung gestimmt.

Ausgliederung soll 500.000 Euro kosten

Mit diesem wichtigen Schritt in die Zukunft erhofft sich der KSC mehr Geld und damit auch mehr Konkurrenzfähigkeit im Profifußball zu erlangen. Insgesamt soll die Ausgliederung 500.000 Euro kosten.