Current track
Title Artist


Tödlicher Arbeitsunfall in Pforzheim

Pforzheim (im/er24/lk) - Zwei Arbeiter haben in Pforzheim von einer Hebebühne aus Bäume geschnitten. Plötzlich ist der Korb der Hebebühne zur Seite gekippt. Ein Arbeiter ist in die Tiefe gestürzt und gestorben. Der zweite Arbeiter konnte sich am Korb festhalten und musste von der Feuerwehr mittels Drehleiter gerettet werden.

Foto: Igor Myroshnichenko/ Einsatz-Report24

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Arbeiter stürzt aus Korb und stirbt

Zu einem tödlichen Arbeitsunfall ist es am Dienstagnachmittag gegen 15:45 Uhr in der St Georgen-Steige in Pforzheim gekommen. Wie die Polizei mitteilte, waren zwei Mitarbeiter mit Baumarbeiten auf einer Hebebühne im Einsatz. Die Hebebühne wurde dafür ausgefahren, neigte sich im Rahmen der Arbeiten aber offenbar zu weit zur Seite, sodass ein Mitarbeiter aus der Hebebühne etwa zehn Meter nach unten auf den Asphalt abstürzte. Der 53-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und wurde vor Ort reanimiert. Er verstarb allerdings noch an der Unfallstelle.

Zweiter Arbeiter wird mit Drehleiter gerettet

Der zweite Mitarbeiter blieb im Arbeitskorb der Hebebühne hängen und musste daraufhin durch die Feuerwehr mit Hilfe einer Drehleiter gerettet werden. Die Polizei inklusive der Kriminalpolizei ist vor Ort und versucht den tragischen Arbeitsunfall zu rekonstruieren.