Current track
Title Artist


Straßensperrungen in Karlsbad am Wochenende

Karlsbad (pm/cmk) Wegen einer Drückjagd werden am Samstag (14.12.) mehrere Straßen in Karlsbad für den Verkehr gesperrt. Betroffen von der Drückjagd ist der Bereich östlich und westlich der Kreisstraße 3556, der Verbindungsstraße zwischen Spielberg und Ittersbach.

Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Sperrungen wegen Drückjagd

Aus Gründen der Verkehrssicherheit muss für die Drückjagd die Kreisstraße 3556 (zwischen Spielberg und Ittersbach, an der ehemaligen Mülldeponie vorbei) zwischen der Einmündung an der K 3585 (ehemalige Albtalquerspange) bis zur Einmündung in die L 622 am Ortsausgang Ittersbach in Richtung Langenalb am 14.12.2019 im Zeitraum von 8.00 bis 13.00 Uhr für den Verkehr voll gesperrt werden (in der Skizze „rot“ eingezeichnet).

Autofahrer müssen mit Wildwechsel rechnen

Die Zu- und Abfahrt von und nach Ittersbach ist im genannten Zeitraum nur über die L 622 möglich. Zudem sind sämtliche im Bereich der Drückjagd liegenden land- und forstwirtschaftlichen Wege ebenfalls für den Verkehr und auch für Fußgänger gesperrt. Auf der L 622 (zwischen Langensteinbach und Industriegebiet Ittersbach) ab der Abzweigung an der Baumschule Jansen bis zum Industriegebiet Ittersbach und auf der K 3585 (ehem. Albtalquerspange) zwischen der L 622 und der L 564 bestehen Gefahrenbeschilderungen für die Drückjagd (in der Skizze „blau-gestrichelt“ eingezeichnet), da auch in diesem Bereich mit Wildwechsel gerechnet werden muss. Die Autofahrer werden auch hier um vorsichtige Fahrweise gebeten.

Auch Radfahrer und Fußgänger müssen sich an Sperrung halten

Die Verkehrsteilnehmer werden um entsprechende Beachtung gebeten. Auch an den nicht gesperrten oder beschilderten Straßen im gesamten Bereich der Drückjagd ist eine vorsichtige Fahrweise angebracht. Insbesondere müssen sich auch Radfahrer und Fußgänger im genannten Zeitraum an die Sperrungen halten.