Current track
Title Artist


Sie sind von der Thomas Cook-Insolvenz betroffen? Dieses Karlsruher Reisebüro hilft

Karlsruhe (pm/cmk) Diese Nachricht schockierte in den vergangenen Tagen hunderttausende Urlauber: Der große Reisekonzern Thomas Cook hat zuerst in Großbritannien, kurz darauf auch in Deutschland Insolvenz angemeldet. Hunderttausende Urlauber sitzen im Ausland fest, werden zum Teil den Hotels verwiesen, oder müssen in den nächsten Wochen auf ihren lang ersehnten und vor allem bereits bezahlten Urlaub verzichten. Hilfe für alle Betroffenen bietet nun ein Reisebüro in Karlsruhe an.

Die Thomas Cook Zentrale in Oberursel.

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Hunderttausende Betroffene auch in Deutschland

Nachdem der britische Mutterkonzern schon am 25. September Insolvenz beantragt hat, ist nun auch die deutsche Tochter – Thomas Cook Deutschland – offiziell pleite. Der Verkauf von Reisen wurde mit sofortiger Wirkung gestoppt. Gebuchte Reisen deutscher Kunden mit einem Abreisetermin bis einschließlich 31. Oktober wurden ausnahmslos abgesagt. Für spätere Termine steht die Entscheidung noch aus. Zugehörige Veranstalter sind Neckermann Reisen, Bucher Reisen, Öger Tours, Air Marin und Thomas Cook Signature. Für diese Veranstalter gilt dasselbe: Keine Reisen werden mehr verkauft, Urlaube mit Termin bis zum 31. Oktober nicht mehr durchgeführt.  

Karlsruher Reisebüro bietet Betroffenen Hilfe an

Doch was tun, wenn ich von der Thomas Cook-Insolvenz betroffen bin? Diese Frage stellen sich derzeit wohl hunderttausende Urlauber. Für Betroffene bietet nun ein Karlsruher Reisebüro nach eigenen Angaben “schnelle und individuelle Hilfe” an. Das Reisebüro “Flugpoint” in der Fächerstadt mache dabei keinerlei Unterschiede, egal ob die Reise dort oder anderswo gebucht wurde, so heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. “Wir sehen uns die jeweilige Buchungssituation an und informieren die Kunden über ihre Möglichkeiten”, so Jörg Detfurth vom Reisebüro
Flugpoint. “Aktuell haben wir die verschiedensten Situationen, von der stornierten Reise bis zu konkreten Rückfragen zum Herbsturlaub. Wir halten beispielsweise Formulare für die Versicherungserstattung bereit und beraten, was bei bereits geleisteten Zahlungen zu tun ist. Auch wer seine Reise in den vergangenen Tagen aufgrund der aktuellen Situation nicht antreten konnte, findet bei uns Unterstützung.”

Das Reisebüro Flugpoint ist unter 0721 913550 oder info@flugpoint.de erreichbar.