Current track
Title Artist


Schwarzfahrer auf dem Weg nach Karlsruhe verhaftet worden

Karlsruhe (pol/ass) Am Freitagabend haben Polizeibeamte einen gesuchten Straftäter in einem internationalen Fernreisezug aus Frankreich verhaftet. Der 38-Jährige Mann war auf dem Weg von Straßburg nach Karlsruhe. Gegen den Somalier bestanden mehrere offene Haftbefehle, da er ein paarmal beim Schwarzfahren erwischt worden ist. 

Symbolbild: Fotolia / Petra Beerhalter

Teure Angelegenheit

Von den Staatsanwaltschaften Heidelberg und Frankfurt am Main wurde er mit drei Haftbefehlen wegen dem Erschleichen von Leistungen gesucht. Da er die fällige Geldstrafe nicht bezahlen konnte, muss er nun die nächsten 70 Tage im Gefängnis absitzen. 

Weiterer Schwarzfahrer muss ins Gefängnis

Am Samstagmorgen erwischte eine Zugbegleiterin noch einen Reisenden ohne Zugticket. Da der Mann sich nicht ausweisen konnte, rief die Bahnangestellte die Polizei. Es stellte sich heraus, dass gegen den Schwarzfahrer ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Offenburg vorliegt. Grund hierfür war der Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zusätzlich fanden die Beamten bei ihm erneut geringe Mengen Cannabis. Da er ebenso die Geldstrafe nicht zahlen konnte, muss er nun eine zehntägige Haftstrafe absetzen. Obendrauf gab es noch eine Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen und gegen das Betäubungsmittelgesetz.