Current track
Title Artist


"Rette das Fassbier"-Aktion: Fächerbräu brennt in Karlsruhe-Bulach ein Bierdestillat

Karlsruhe (pm/ass) Unter dem Motto "Rette das Fassbier" hat sich Fächerbräu in der Corona-Zeit etwas einfallen lassen, um das bereits gebraute Fassbier nicht verkommen zu lassen. Die Brauerei hat für den Vatertag hunderte Liter Fassbier in 5 Liter Dosen abgefüllt. Außerdem haben diverse Geschäftsleute, Gastronomen und Privatpersonen auch 10-, 15- und 30-Liter-Fässer bestellt. Dazu hat die Brauerei ihr Fassbier zu einem Edeldestillat verarbeitet.

Foto: Fächerbräu Karlsruhe

Was ist Fächerbräu überhaupt?

Die junge Karlsruher Kuckucksbrauerei mietet sich in diverse badische Brauereien ein. Gebraut werden Bio-Festbiere, das naturtrübe und kaltgehopfte Bio-Pils sowie ein Bio-Naturradler. Außerdem stellt die Brauerei eine Bio-Zitronenlimonade sowie eine Bio-Apfelschorle aus Karlsruher Streuobst her.Das Bier aus der Fächerstadt ist in verschiedenen Gasthäusern und auf der Bierbörse erhältlich.  

Fassbier gerettet

"Der Bierbrand ist das erste Karlsruher Destillat, der das Bio-Siegel trägt", so Biersommelier Christopher Wertz von Fächerbräu. Und so funktioniert es: Nach etwa acht Stunden, die man für das Bierbrauen benötigt, kommt das Bier in den Tank, wo es für fünf bis sieben Wochen weiter gärt und lagert. Anschließend wird es ins Fass gefüllt und dort weiter gelagert, ehe es in die Brennblase kommt. Also einer der aufwändigsten Prozesse, um einen Schnaps zu brennen. Aus dem reinen Bio-Pils-Brand will Fächerbräu gemeinsam mit Michael Schreiber von der Scriptor-Brennerei einen Bierlikör mit einer leckeren Karamellnote herstellen. Die Reifezeit der Bierbrände und des Bierlikörs liegt bei einigen Monaten. Die zweite Charge eines vergangenen Brenntermins wird bald erhältlich sein. Damit ist fast das komplette Fassbier von Fächerbräu gerettet worden. "Wir haben nur noch einen minimalen Restbestand. Wir sind sicher, dass wir den auch noch verkauft bekommen", so Wertz, Träger des Diplom Biersommelier-Abzeichen.