Current track
Title Artist


Radfahrer fährt in Karlsruhe Hund tot und flüchtet

Karlsruhe (pol/lk) Am Montag kurz vor 9 Uhr hat ein unbekannter Rennradfahrer auf dem Bettina-von-Arnim-Weg in Karlsruhe einen Hund angefahren. Das Tier wurde dabei tödlich verletzt. Der Radler fuhr anschließend einfach davon.

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Angeleinten Yorkshire-Terrier überfahren

Nach bisherigen Erkenntnissen lief die 78-jährige Hundehalterin gemeinsam mit einem Bekannten und ihrem 9-jährigen Yorkshire Terrier in Richtung Sophienstraße. Ihren Hund führte sie an der Leine. Nahe der Sophienstraße bog der unbekannte Rennradfahrer auf den Bettina-von-Arnim-Weg ein und überfuhr kurz darauf den angeleinten Hund. Trotz der Kollision setzte der Zweiradfahrer seine Fahrt fort und flüchtete in Richtung Kriegsstraße. Der Terrier erlitt bei der Kollision mit dem Radfahrer so schwere Verletzungen, dass er trotz umgehend hinzugezogenem Tierarzt wenig später starb.

Polizei ist auf der Suche nach Zeugen

Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen oder Hinweisgebern. Zu dem Radfahrer konnte die Hundehalterin lediglich angeben, dass es sich vermutlich um einen Mann handelte, der auf einem roten Rennrad unterwegs war. Zeugen des Unfalls sowie Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marktplatz unter 0721/666-3311 in Verbindung zu setzen.