Current track
Title Artist


Karlsruhe: Verstärkte Polizeikontrollen gegen Alkohol und Drogen am Steuer

 
Karlsruhe (pm/bo)  Am Freitagabend fand in Karlsruhe eine Polizeikontrolle im fließenden Straßenverkehr statt. Insgesamt fünf Beamte des Polizeirevier West in Karlsruhe positionierten sich 1,5 Stunden lang in der Lameystraße in Karlsruhe-Mühlburg und kontrollierten vorbeifahrende Fahrzeug nach Alkohol und Drogen am Steuer.

Foto: Fabian Geier / Einsatz-Report24

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Mehrere Verstöße festgestellt

Kontrolliert wurden binnen diesem Zeitraum insgesamt rund 45 Fahrzeuge. Davon hatten die Polizeibeamten bei 10 Fahrzeugen etwas zu beanstanden. Neben mehreren kleinen Verstößen bei der Beleuchtung und Gurtverstößen, gab es auch einen alkoholisierten Autofahrer.
Der Fahrer aus Lörrach und seine Frau waren zuvor auf einer Party. Auf dem Heimweg gerieten sie in die Polizeikontrolle. Der Fahrer, ein älterer Herr, pustete vor Ort einen Atemalkoholwert von 0,9 Promille. Seine Fahrt endete an dieser Stelle. Er musste mit einem Streifenwagen auf das Polizeirevier begleitet werden. "Dort wurde er einer weiteren Alkoholkontrolle unterzogen, welche den Wert noch genauer misst. Ihm droht nun eine Geldstraße im Wert von einem dreistelligen Eurobetrag und einen Fahrverbot von 1 Monat.", berichtet ein Polizeibeamter vor Ort.

Präventive Maßnahmen der Polizei

Die Polizeibeamten setzten im Anschluss die Kontrolle gegen Mitternacht bis in die Morgenstunden an einem anderen Standort in Karlsruhe fort. Diese präventiven Maßnahmen führen die Polizeibeamten in Karlsruhe beinahe jedes Wochenende durch. "Wir wollen Präsenz zeigen. Auf der einen Seite stärkt dies das Sicherheitsgefühl der Bürger und gleichzeitig schreckt es die Partygänger am Wochenende davon ab, sich mit entsprechender Alkoholisierung ans Steuer zu setzen.", so ein Polizeibeamter des Revier West Karlsruhe.