Oberderdingen: 79-Jähriger tötet mutmaßlich Ehefrau und dann sich selbst

Oberderdingen (pol/msch) - Nach den bisherigen Erkenntnissen hat ein 79-Jähriger Mann in der gemeinsamen Wohnung in Oberderdingen seine 78-jährige Ehefrau mit einer Pistole erschossen. Anschließend soll er sich selbst mit der Waffe durch einen Schuss in den Kopf getötet haben.

Foto: Symbolbild/Matton Images

Pflegebedürftige Ehefrau

Die 78-Jährige war schwer pflegebedürftig und wurde von einem Pflegedienst betreut. Als sich die Pflegerin grade in einem anderen Raum der Wohnung aufgehalten hat, hörte sie plötzlich Schussgeräusche. Sie ist zurück ins Wohnzimmer geeilt. Dort hat sie die Frau und den Mann leblos vorgefunden.

Mann stirbt im Krankenhaus

Für die 78-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Der 79-jährige Ehemann ist kurz darauf an seinen Verletzungen in einem Krankenhaus gestorben. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln derzeit noch die weiteren Umstände des Vorfalls.


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.

  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=f0b7
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank