Current track

Title

Artist


Foto: Fabian Imm/ dnw

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Rührend: Hörer sorgt für Nikolaus-Überraschung in der neue welle-Redaktion

Karlsruhe (as) Das war eine Riesen-Überraschung, als es heute früh an der Tür der neue welle-Studios geklingelt hat: Dort stand der Nikolaus mit einem Riesensack voller Geschenke. Damit hatte niemand von den Moderatoren und Redakteuren gerechnet und so leuchteten nicht nur die Kinderaugen überall im Sendegebiet am Nikolaus-Morgen. Neue welle-Hörer Thomas Albrecht aus Walzbachtal-Wössingen ist seit fünf Jahren als freiwilliger Nikolaus unterwegs und verschenkt Freude. In diesem Jahr auch bei uns.

Nikolaus besucht die neue welle

Es gab am Nikolaus Morgen schon von der neue welle-Geschäftsführung eine tolle Schoko-Überraschung für alle Mitarbeiter. Als dann aber auch noch der Nikolaus in Kostüm und mit Geschenkesack vor der Tür stand,  war das Hallo groß. Der hatte am Vortag extra am neue welle-Empfang angerufen und sich erkundigt, ob er vorbei kommen darf – natürlich durfte er! Gegen ein kleines Gedicht verteilte er dann in der Redaktion liebevoll verpackte Präsente, auf jedem der Name des betreffenden Mitarbeiters. “Ich dachte, dieses Jahr mache ich euch mal eine Freude, ihr begleitet uns ja jeden Tag des Jahres” erklärt Thomas Albrecht aus Walzbachtal-Wössingen seinen Redaktions-Besuch.

 

Nikolaus-Aktion aus Freude am Schenken

Thomas ist seit fünf Jahren an Nikolaus  mit stilechtem Kostüm aus rotem Mantel, schwarzen Stiefeln und weißen Bart auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt unterwegs und bringt Kinder kleine Geschenke. Das alles finanziert er selbst. “Die Freude der Kinder ist unbezahlbar”, meint er. Dafür kauft er vorher kleine Zeichensets der Malkreide, Spielzeug oder Kinderspiele ein, hüllt sie in Geschenkpapier und füllt damit seinen Sack. Dann geht er mit seinen Kollegen von indutherm aus Walzbachtal auf den Weihnachtsmarkt nach Karlsruhe, trinkt Glühwein, geht essen und macht sich dann ans Werk.  “Meine Kollegen kennen das schon, dass sie den zweiten Sack schleppen müssen”, erzählt er der neuen welle grinsend. Für die Aktion opfert Thomas einen Teil seines Urlaubs.  Er liebt es, die strahlenden Kinderaugen zu sehen, wenn er ihnen eines seiner Geschenk in die Hand drückt. Und Thomas freut sich, wenn eine Kinderstimme ihm noch ein kleines Gedicht aufsagt…

 

Das Gedicht für Nikolaus Thomas aus der neue welle Redaktion heute früh kommt von Tobias Gebhard:

Mandelkern und Apfelnuss

Plätzchenteig und Zuckerguss

Reichet mir nun Stift und Zettel

schreib Wünsche auf, die ich erbettel

Brauch kein Samt um mich zu kleiden

auch kein Schmuck, ich bin bescheiden

Nur eines, Nikolaus, wärs denn möglich

mein einziger Wunsch, das wäre löblich

das Konto im Plus, im Minus die Waage

verdrehs nicht wieder, wie die letzten Jahre