Current track

Title

Artist


Foto: Fotolia

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Nicht vergessen: Heute wird’s eng im Autobahn-Dreieck Karlsruhe

Karlsruhe (pm/as) Weil die Böschung an der Überleitung von der A8 auf die A5 gerodet werden muss, entsteht auf der Talstrecke Stuttgart-Frankfurt heute (Dienstag) ein Nadelöhr. Im Karlsruher Dreieck wird eine Spur gesperrt, damit Maschinen vor Ort gebracht werden können. Das Roden passiert dann in den nächsten drei Nächten. Das ist aber nur die “Vorhut”. Im nächsten Jahr sind Bauarbeiten auf den Spuren Richtung Tal zwischen Ausfahrt Karlsbad und Dreieck Karlsruhe. 

Rodung ist nur Vorbote für Belagsarbeiten in 2019

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe werden im Autobahndreieck Karlsruhe entlang der Überleitung von Stuttgart nach Frankfurt Rodungsarbeiten durchgeführt. Im kommenden Jahr werden auf der A 8 von Hohenwettersbach bis Wolfartsweier und auf der Überleitung von der A 8 zur A 5 in Fahrtrichtung Frankfurt die Fahrbahndecken erneuert. Als Vorarbeit für dieses Projekt müssen neben der Autobahn Rodungsarbeiten durchgeführt werden. Diese Rodungen wurden mit der Stadt Karlsruhe, Untere Naturschutzbehörde, abgestimmt.

Rechte Spur gesperrt

Für den Antransport der Maschinen wird am 4. Dezember 2018 auf der A 5 in Fahrtrichtung Frankfurt im Bereich des Autobahndreiecks der rechte Fahrstreifen gesperrt. Die Rodungsarbeiten selbst werden in den drei Nächten vom 4. bis 7. Dezember 2018 durchgeführt. Hierfür muss jeweils nachts in der Überleitung Stuttgart-Frankfurt der linke Fahrstreifen gesperrt werden.