Nach Flutkatastrophe im Juli: Winzer in Ahrtal brauchen Hilfe

Ahrtal/Region (mt) - Die Flutkatastrophe Mitte Juli hat auch die Winzer im Ahrtal schwer getroffen. Abgefüllte Weinflaschen, Arbeitsgeräte und Maschinen sind durch das Hochwasser zu Schaden gekommen. Das Ahrtal ruft deswegen dazu auf, den Ahrwinzern unter die Arme zu greifen.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Maschinen und Arbeitsgeräte benötigt

Bisher haben die Winzer mit dem "Flutwein" auf sich aufmerksam gemacht. So heißen die Weinflaschen, die von dem Hochwasser weggeschwemmt wurden und anschließend wieder gerettet werden konnten. Die schlammigen Schätze sind vor dem Verkauf nicht gereinigt worden. Doch nicht nur die Weinflaschen sind von dem Schaden betroffen, auch Maschinen und Arbeitsgeräte sind durch das Hochwasser beschädigt worden. Kollegen können die Winzer mit Sachspenden unterstützen.

Hilfe bei Weinlese gesucht

Jetzt im Herbst kommt außerdem die Zeit der Weinlese, die unter den gegebenen Bedingungen besonders schwer ist. Deswegen suchen die Winzer aus dem Ahrtal auch Helfer, die ihnen unter die Arme greifen können. Und alle, die nicht mit anpacken können, aber trotzdem helfen wollen, können entweder Geld spenden oder in den Online-Shops der Ahrwinzer Weinpakete bestellen. Weitere Informationen zu allen Hilfsaktionen finden Sie hier.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank