Current track
Title Artist


Mord-Prozess nach tödlichem Feuer in Seniorenheim Oberderdingen

Oberderdingen/Karlsruhe (pm/as) Er soll mehrfach Feuer gelegt und dabei letzten Mai auch den Tod einer Altenheim-Bewohnerin im Haus Edelberg in Oberderdingen verschuldet haben - ein mutmaßlicher Brandstifter steht ab kommenden Montag (7. Januar) in Karlsruhe vor dem Landgericht. Brisant: Der Mann war Pfleger in dem Seniorenheim - und angeblich auch Mitglied einer freiwilligen Feuerwehr. 

Foto: Fabian Geier

Pflegebett angezündet

Der 24-jährige Angeklagte muss sich u.a. wegen Mordes, Brandstiftung mit Todesfolge und Körperverletzung verantworten. Ihm wird vorgeworfen, am Nachmittag des 31. Mai in dem Seniorenheim Haus Edelberg in Oberderdingen einen Brand gelegt haben. Dabei starb eine wehrlose 82-jährigen Heimbewohnerin, eine weitere wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Staatsanwaltschaft hat der Angeklagte ein unbenutztes Pflegebett angezündet. Die Flammen breiteten sich rasend schnell aus und es bildete sich dichter Qualm. Den Tod der Heimbewohnerin und die Verletzungen des weiteren Opfers habe der Mann zumindest billigend in Kauf genommen.

Prozess bis Mitte Februar terminiert

Der Angeklagte soll am 26. März und 06. April in Oberderdingen auch noch einen Anhänger mit Strohballen sowie eine Scheune in Brand gesetzt haben. Der Verdächtige wurde Mitte Juni vorläufig festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Acht Verhandlungstage sind angesetzt, ein Urteil wird am 13. Februar erwartet.