Current track
Title Artist


Marvin Wanitzek bleibt dem Karlsruher SC weitere Jahre erhalten

Karlsruhe (pm/cmk) Der gebürtige Bruchsaler Marvin Wanitzek bleibt dem Karlsruher SC auch in den nächsten Jahren erhalten, das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Der Spielmacher hat seinen Vertrag bis 2024 verlängert - ligaunabhängig.

Foto: GES / Helge Prang

Der "Bruchsaler Bub" bleibt zu Hause

Marvin Wanitzek bekennt sich zu seiner "Heimat", dem Karlsruher SC. Der 26-Jährige hat nun seinen Vertrag bis 2024 verlängert - und das sogar ligaunabhängig. "Das ist ein sehr starkes Signal von Marvin, sich so zum KSC zu bekennen. Er hat sich in den letzten zweieinhalb Jahren zu einem unverzichtbaren Spieler für uns entwickelt. Wir freuen uns sehr darüber, ihn auch die kommenden Jahre im Wildpark spielen zu sehen", so Geschäftsführer Sport Oliver Kreuzer.

Stand als Jugendlicher selbst im Fanblock

Der "Bruchsaler Bub" kam im Jahr 2017 vom VfB II zum KSC, dort unterstützte er die Blau-Weißen schon als Jugendlicher im Fanblock. Er absolvierte bereits 104 Spiele für die Karlsruher und erzielte dabei 16 Treffer, 24 Tore bereitete er vor. Der als Freistoßspezialist geschätzte Wanitzek verpasste in der laufenden Saison noch keine Spielminute und entwickelte sich unter Cheftrainer Alois Schwatz zu einem wichtigen Bestandteil der Mannschaft. 

Weitere vier Jahre beim KSC

"Vor drei Jahren bin ich hierher in meine Heimat zurückgekommen, umso mehr freut es mich jetzt, dass der Weg hier weitergeht. Seit ich beim KSC bin, ist alles sehr positiv für mich gelaufen und so will ich es auch weiterhin auf dem Platz zurückzahlen", erklärte Marvin Wanitzek nach der Vertragsverlängerung.