KSC äußert sich nicht zu Wechsel-Gerüchten um Trainer Eichner -

KSC äußert sich nicht zu Wechsel-Gerüchten um Trainer Eichner

Foto: GES

1899 Hoffenheim hat angeblich Interesse

Der KSC beschäftigt sich nicht mit einem möglichen Abgang von Trainer Christian Eichner. «Zu etwaigen Spekulationen äußern wir uns nicht», sagte Sportdirektor Oliver Kreuzer. Eichner ist Medienberichten zufolge als Nachfolger von Sebastian Hoeneß beim Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim im Gespräch. Auch der Schweizer Top-Club FC Basel soll Interesse am 39-Jährigen haben.

Vertrag wurde gerade erst verlängert

«Er hat seinen Vertrag hier erst kürzlich verlängert und damit ein starkes Zeichen gesetzt, hier gemeinsam mit dem ganzen Club etwas Langfristiges aufzubauen», sagte Kreuzer. Eichners Vertrag läuft bis 2025. Der gebürtige Sinsheimer absolvierte in seiner aktiven Laufbahn 35 Pflichtspiele für die TSG. Die Karlsruher übernahm Eichner im Februar 2020 zunächst als Interimstrainer. Die abgelaufene Saison beendeten die Badener auf dem zwölften Tabellenplatz.


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank