Current track
Title Artist


Karlsruher SC: Choi zieht sich Kreuzbandriss im Training zu

Karlsruhe (cmk) Das sind wohl keine gute Nachrichten für den Karlsruher SC. Der Verein muss bis zum Saisonende auf Offensivspieler Kyoung-Rok Choi verzichten, er zog sich einen Kreuzbandriss zu.

Foto: GES / Edith Geuppert

Diagnose Kreuzbandriss

Das ist bitter für den KSC: Kyoung-Rok Choi wird bis auf Weiteres ausfallen. Der Südkoreaner zog sich bei einem Zweikampf im Training am Donnerstag einen Kreuzbandriss im linken Knie zu, das bestätigte Karlsruher SC-Pressesprecher Florian Kornprobst auf Anfrage von die neue welle. Zuerst berichteten die Badischen Neusten Nachrichten. 

Choi kam im Juli 2018 zum KSC, er spielte vorher für den FC St. Pauli. In Karlsruhe benötigte er einige Zeit, um richtig anzukommen. Erst in den vergangenen Wochen und Monaten schaffte er es zu überzeugen und machte beim 3:3 gegen Bochum sein erstes Tor.