Current track
Title Artist


A6 bei Walldorf: Geisterfahrer verstirbt nach Kollision mit Lkw

Hockenheim/ Walldorf (pm/pol/bo) Bei einem schweren Verkehrunfall auf der A6 bei Walldorf wurde heute Nacht ein 23-Jähriger tödlich verletzt. Zuvor war er verkehrt herum auf die Autobahn aufgefahren und mit einem entgegenkommenden Lkw kollidiert. Zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens bittet die Polizei Zeugen sich unter 06227/35826-0 zu melden.

Foto: 7aktuell.de | Simon Adomat:

In falsche Richtung aufgefahren

Auf der A6 kam es heute Nacht gegen 3:30 Uhr in Fahrtrichtung Mannheim zwischen Walldorf und Hockenheim zu einem folgenschweren Unfall. Offenbar fuhr ein VW Kleinwagen von der Tank- und Rastanlage Hockenheim-Ost kommend, in falsche Richtung auf die BAB 6 auf. Noch vor dem Autobahnkreuz Walldorf krachte der 23-jährige Geisterfahrer mit einem Lkw zusammen.

Falschfahrer verstirbt in völlig zerstörtem Pkw

Das Auto schleuderte daraufhin mehrere Meter über die drei Fahrspuren und kam 20m weiter zum stehen. Durch den Zusammenstoß erlitt der VW-Fahrer tödliche Verletzungen. Der Lkw-Fahrer wurde nur leicht verletzt. Die Autobahn musste mehrere Stunden in Richtung Mannheim voll gesperrt werden.

Zeugen gesucht

Wie die Polizei mitteilt wurde zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens ein Sachverständiger hinzugezogen. Zeugen oder Verkehrsteilnehmer die Hinweise auf den Falschfahrer an der Tank- und Rastanlage Hockenheim-Ost oder zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten sich mit dem Verkehrsdienst Heidelberg - Außenstelle Walldorf unter der Telefonnummer 06227/35826-0 in Verbindung zu setzen.