Current track

Title

Artist


Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Gasaustritt in Karlsruher Wohnung – Bewohner bewusstlos in Dusche gefunden

Karlsruhe (pol/cmk) Am Freitag kam es offenbar gegen Mittag zu einem Gasaustritt in einer Karlsruher Wohnung. Der Bewohner wurde von den Einsatzkräften bewusstlos im Badezimmer aufgefunden, nach ersten Informationen ist der 31-Jährige schwer – aber nicht lebensgefährlich verletzt. 

Bewohner lag bewusstlos in Dusche

Am Freitag, gegen 11:20 Uhr, wurde ein 31-jähriger Mann bewusstlos in der Dusche liegend in einer Wohnung in der Karlsruher Sophienstraße aufgefunden. Vor Ort konnte ein erhöhter CO-Wert (Kohlenstoffmonoxid)  festgestellt werden. Durch die Berufsfeuerwehr wurde vorsichtshalber die Gasleitung des Hauses gesperrt. Auch die Gaszuleitung sowie die Gastherme im Badezimmer wurden gesperrt.

Zwei weitere Personen in Sicherheit gebracht

Die genaue Ursache, wie es zu dem Gasaustritt kam, ist bislang noch nicht bekannt. Der Mann wurde mit schweren, jedoch nach aktuellem Stand nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Eine 33-jährige Frau sowie ein 2-jähriges Kind, welche sich ebenfalls in der Wohnung aufhielten, wurden vorsichtshalber in eine Klinik gebracht. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe war mit 16 Personen im Einsatz.