Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen: Bestes Klimaschutzprojekt gesucht

Karlsruhe (lk) - Der Energiesparmeister-Wettbewerb sucht wieder das beste Klimaschutzprojekt an Schulen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Das effizienteste, kreativste und nachhaltigste Projekt in jedem Bundesland gewinnt. Die Sieger erhalten die Auszeichnung "Energiesparmeister 2022" sowie 2.500 Euro Preisgeld. Alle Landessieger haben außerdem die Chance auf den mit weiteren 2.500 Euro dotierten Bundessieg.

Foto: Symbolbild/Archiv

Energiesparmeister 2022 gesucht!

Aktuell läuft eine Fahndung! Sowohl in Baden-Württemberg als auch in der Pfalz. Denn es wird der Energiesparmeister 2022 gesucht. Und das schon zum 14. Mal. Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine Aktion der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online, gefördert vom Bundesumweltministerium. Er richtet sich an Schulen in ganz Deutschland. Prämiert wird pro Bundesland eine Schule, die sich mit Klimaschutzaktivitäten beschäftigen. "Das können Grundschule, Gymnasium, Förderschule oder Berufsschule sein. Also alle Schultypen und Altersgruppen können sich beteiligen", erläutert Steffi Blau von co2online im Interview mit der neuen welle.

Alle Schulen können mitmachen

Lehrer, Schüler oder Fördervereine können alle Klimaschutzaktivitäten einreichen, die an der Schule laufen, geplant oder schon abgeschlossen sind. "Es gibt verschiedene Themenbereiche, darunter Mobilität, Strom, Heizen oder Konsum", erklärt Projektleiterin Steffi Blau. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von 50.000 Euro. Jeder Landessieger erhält 2.500 Euro Preisgeld und hat die Chance auf weitere 2.500 Euro als Bundessieger bei einem finalen Online-Voting. Die Online-Abstimmung startet am 1. Juni. Dort gewinnt die Schule, die die meisten Stimmen für ihr Projekt sammeln kann. Außerdem gibt es für alle Landessieger eine Patenschaft mit einem Unternehmen aus der Region.

Landes- und Bundessieger werden gekürt

Die Bewerbung zum Energiesparmeister-Wettbewerb ist laut Steffi Blau recht einfach: "Wir haben ein Online-Bewerbungsformular, das ausgefüllt werden sollte. Weitere Unterlagen sind nicht nötig. Einfach durch die Fragen klicken, das dauert maximal eine Stunde." Die Gewinner werden dann Ende April von einer Jury mit Experten aus Politik und Gesellschaft gewählt. "Wir haben eine Expertenjury. Da sitzt beispielsweise ein Vertreter aus dem Bundesumweltministerium drin, ein Vertreter eines unabhängigen Instituts ist dabei oder ein ehemaliger Preisträger. Die können sehr gut beurteilen, wie effizient und innovativ die Projekte sind."

Bereits drei Preisträger aus Karlsruhe

In der Vergangenheit gab es bereits drei Preisträger aus Karlsruhe: 2012 wurde das St. Dominikus Mädchengymnasium in Karlsruhe ausgezeichnet. 2015 hat eine Ganztags-Werkrealschule aus Karlsruhe den Hauptpreis gewonnen. Die haben ein Klima-Beat-Musical mit Recycling-Instrumenten auf die Straße gebracht. Aber sie sind auch klassische Energie-Sparer, die Fahrpläne in den Klassenzimmern und beim Verhalten haben. 2018 hat das Helmholtz-Gymnasium in Karlsruhe das Rennen gemacht. Dort wurde der Fokus auf das Thema nachhaltige Mobilität gelegt. Die Schüler haben Elektro-Fahrräder und ein Elektro-Auto angeschafft, die über die Schulhomepage vermietet wurden. "Dazu kam, dass sie eine eigene Solaranlage auf dem Dach haben, die als Stromtankstelle dient", schwärmt Steffi Blau.

Bewerbungen noch bis zum 29. März

Ehemalige Preisträger haben nochmal die Chance zu gewinnen: "Wenn wir sehen, dass sich ein Projekt weiterentwickelt und fortgeführt wird, dann gibt es von uns den Sonderpreis Nachhaltigkeit." Das hat das St. Dominikus Mädchengymnasium in Karlsruhe bereits geschafft. Werdet auch Ihr Energiesparmeister 2022 und holt Euch 2.500 Euro an Eure Schule. Mitmachen könnt Ihr noch bis zum 29. März auf www.energiesparmeister.de.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank