Current track
Title Artist


Einsätze in Bruchsal, Graben-Neudorf und Landau: Brände halten Feuerwehren in der Region auf Trab

Bruchsal/Graben-Neudorf/Weyher (pol/bo) Die Einsatzkräfte der Feuerwehren waren an diesem Samstag nahezu den ganzen Tag im Einsatz. Neben dem gefährlichen Brand in Linkenheim-Hochstetten, bei dem zwei Feuerwehrmänner verletzt wurden, kam es heute zu einem weiteren Flächenbrand in Bruchsal, sowie einen Gebäudebrand in Graben-Neudorf. In Weyher geriet Laub, vermutlich durch ein Grablicht, in Brand.

Die Feuerwehren in der Region waren heute im Dauereinsatz, wie hier bei einem Gebäudebrand in Graben-Neudorf./ Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Gebäudebrand in Graben-Neudorf

Am frühen Samstagnachmittag geriet aus bislang unbekannter Ursache im Hofraum eines Einfamilienhauses gelagerte Grünschnitt einer Brombeerhecke in Brand, wodurch auch die Hecke selbst Feuer fing. Durch die starke Hitze öffneten sich die Sicherheitsverntile zweier in unmittelbarer Nähe stehenden Butangasflaschen, was zur Folge hatte, dass das ausströmende Gas ebenfalls brannte. Die Feuerwehr hatte die Gasflaschen geborgen und heruntergekühlt und den Brand nach etwa 30 Minuten gelöscht. Mit Nacharbeiten war sie noch bis ca. 17.15 Uhr beschäftigt. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Der am Nachbarhaus durch den beginnenden Brand am Dachstuhl entstandene Sachschaden kann noch nicht abschließend beziffert werden. Vorsorglich wurde eine Hauptgasleitung abgesperrt und die Anwohner der angrenzenden Häuser ebenfalls evakuiert.

Flächenbrand in Bruchsal-Büchenau

Zu einem weiteren Flächenbrand wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Samstagabend nach Bruchsal-Büchenau alarmiert. Dort brannte gegen 19 Uhr in der Adresse “Am Fahrteich” der Bereich eines Buschwerkes mit Bäumen. Die Feuerwehr konnte den Brand mit mehren Rohren und mehreren Löschfahrzeugen rasch bekämpfen. Die Brandursache ist noch unklar.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr Bruchsal war mit einem Löschzug der Abteilung Bruchsal und Büchenau im Einsatz.

Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Grablicht verursacht Brand in Weyher

Im Bereich des alten Sportplatzes brannte am Samstagmorgen gegen 10 Uhr auf einer Fläche von zirka 20qm Laub. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der Brand dürfte durch ein dort entzündetes Grablicht ausgelöst worden sein. Wäre das Feuer nicht so schnell entdeckt worden, hätte dies bei der andauernden Trockenheit verheerende Folgen haben können. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Herbeiführens einer Brandgefahr eingeleitet. Die Feuerwehr Edenkoben und Weyher war mit drei Fahrzeugen und 15 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Zeugen gesucht
Zeugen, die Hinweise zu dem Brand geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06323/9550 mit der Polizei in Edenkoben in Verbindung zu setzten.