Current track
Title Artist


Eine der modernsten Touristinformationen Deutschlands am Karlsruher Marktplatz eröffnet

Karlsruhe (pm/cmk) Egal ob Begegnungen, Inspiration, Empfänge, Infotage oder Lesungen - für all dies hat die Stadt Karlsruhe nun einen ganz neuen Ort im Herzen der Stadt eröffnet. Zentral auf dem Marktplatz gelegen hat die Fächerstadt nun eine der modernsten Touristinformationen Deutschlands. Ab sofort hat nun Jedermann die Chance, den interaktiven Erlebnisbesuch im "Schaufenster Karlsruhe" zu erleben.

Foto: dnw

Digital aber greifbar

Das Herz der Stadt schlägt auf dem Marktplatz. Dort wurde nun das "Schaufenster Karlsruhe" eröffnet, eine der modernsten Touristinformationen Deutschlands und digitaler Knotenpunkt für Gäste, Kunden und Interessierte. Hier präsentieren sich die Stadt und die Stadtwerke Karlsruhe den Bewohnern, Besuchern und Touristen der Stadt. "Gemeinsam schaffen unsere KTG Karlsruhe Tourismus GmbH und die Stadtwerke Karlsruhe eine moderne, digitale, aber dennoch greifbare Erlebniswelt. Sie bieten den Kunden eine Plattform für wertvolle Begegnungen, Vernetzungen und Inspiration aber auch für Empfänge, Infotage, Lesungen und vieles mehr", freut sich Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup bei der Eröffnung am Montagabend. 

Stadtwerke und KTG sehen großes Potential

Natürlich sind die beiden Organisatoren auch persönlich vor Ort. "Wir wollen für unsere Kunden und Interessenten Lebenspartner sein, nahe und erlebbar, auch wenn nur um gemeinsam eine Tasse Kaffee zu trinken, bis hin zur Beratung und Unterstützung bei komplexen Entscheidungen", so Michael Homann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke. Auch Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH ist überzeugt, dass das Schaufenster eine Bereicherung für die Stadt ist: "Wir befinden uns in einer Top-Lage im Zentrum von Handel, Dienstleistung, Kultur, Bildung, Kommunikation und Wohnen. Mit dem Schaufenster Karlsruhe bieten wir zusätzlich einen interaktiven Erlebnisbesuch unmittelbar am Marktplatz." Man habe jährlich rund 130.000 Besucher in der Touristinformation am Hauptbahnhof begrüßt, man sei überzeugt, diese Zahl in der neuen Location zu übertreffen, so Hoffmann weiter. 

Social Wall und Sound-Dusche mit Insiderstorys

Die Besucher können im Schaufenster innovative digitale Angebote nutzen, angefangen am Interaktiven Tisch, indem aus verschiedenen Themenschwerpunkten ein eigenes Interessenprofil erstellt wird. Auf einer individuell zusammengestellten Website werden dann ausgewählte Favoriten angezeigt. Zudem kann die Stadt über eine 360-Grad-Videowand hautnah erlebt werden und unter einer Sound-Dusche werden spannende Insiderstorys ausgeplaudert. In der "Hypebox" verschmelzen reale Welt und digitale Informationen. Auf der Social Wall sind die digital aktiven Besucher nah dabei und können sämtliche Beiträge, die auf der Plattform Instagram mit #schaufensterkarlsruhe versehen und gepostet wurden, einsehen.