Current track

Title

Artist


Durlacher Fastnachtsumzug – Dieses Jahr verkehrt herum

Karlsruhe (tt) Der 65. Durlacher Fastnachtsumzug wird in entgegengesetzte Richtung verlaufen. Die Gruppen starten am 3. März um 14.11 Uhr in der Karlsburgstraße und enden in der Rommelstraße. Doch nicht nur das, auch kulinarisch gibt es Neuerungen.

Foto: Stadt Karlsruhe, Liegenschaftsamt

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Grund  der Streckenänderung

Die Strecke wurde aufgrund von baulichen Gründen geändert. Da die Pfinztalstraße recht eng ist, dort aber immer viele Besucher stehen, war es dort die vergangenen Umzüge zu dicht bedrängt. Zudem gab es letztes Jahr einen Fahrzeugausfall, weshalb die Veranstalter die Engstelle der Pfinztalstraße dieses Jahr umgehen möchten.

Neuen Zeitplan beachten

Torsten Holzwarth, der Vorsitzende des Organisationskommitees Durlacher Fastnacht empfiehlt aufgrund der Streckenänderung allen Interessierten aus Aue tendenziell eine halbe Stunde früher da zu sein, da sich der Zeitplan ändert. Wer so richtig feiern will, der ist in der Pfinztalstraße am besten aufgehoben. Im Stadtteil Aue geht es dafür etwas ruhiger zu.

Neuerung Familienzone

Dieses Jahr wird es auf Höhe des Rathauses eine eigene,  eingezäunte Familienzone geben. Diese dient als sicherer Rückzugsort für Familien, in der sich Eltern mit ihren Kindern in Ruhe das bunte Treiben ansehen können. Die Zone ist über das Rathausgewölbe erreichbar, in dem darüber hinaus durch die Freiwillige Feuerwehr eine extra Bewirtung für Familien angeboten wird. Insgesamt gibt es 61 Umzugsnummern, 19 Fahrzeuge und 6 Musikertruppen, also insgesamt rund 3.000 Teilnehmer, die für ein abwechslungsreiches Programm sorgen.

Für Sicherheit wird gesorgt

Das Sicherheitskonzept ist das gleiche wie im vorherigen Jahr. Über 70 Ordner, Polizeibeamte, Sanitäter und ein Jugendschutzteam sorgen für Sicherheit und Versorgung. Es sind sechs sogenannte SOS-Stationen aufgebaut, die rund um die Umzugsstrecke verteilt und somit für Besucher schnellstens zugänglich sind.

Ehrenamtliche Organisation

Das Organisationskommitee plant den Umzug dieses Jahr zum 65. Mal ehrenamtlich. Mithilfe der Stadt Karlsruhe, durch die Polizeibehörde, das Ordnungsamt und das Durlacher Rathaus, organisieren sie die gut besuchte Veranstaltung, an der jedes Jahr rund 80.000 Besucher teilnehmen. Der Durlacher Fastnachtsumzug ist neben dem Altstadtfest eine der größten Veranstaltungen des Karlsruher Stadtteils.