Current track
Title Artist


Drei Frauen in Wohneinrichtung in Pfinztal von zukünftigem Azubi sexuell belästigt

Karlsruhe (pol/cmk) Seine in Aussicht gestellte Ausbildungsstelle in einer Pfinztaler Wohneinrichtung kann ein 27-Jähriger nun wohl vergessen. Nachdem er zwei weibliche Angestellte dort zu sexuellen Handlungen aufforderte und diese sich weigerten, griff er die beiden Frauen unsittlich an. Nachdem er das Haus verlassen hatte, belästigte er noch eine weitere Angestellte auf dem Hof.

Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Angestellte zu sexuellen Handlungen aufgefordert

Der zukünftige Auszubildender der Einrichtung sprach gegen 11:00 Uhr zwei 51- und 36-jährige Bedienstete im Wohnhaus der Einrichtung gezielt an und forderte diese mehrfach zu sexuellen Handlungen mit ihm auf. Als die beiden Frauen die Avancen des 27-Jährigen ausschlugen und darauf das Gebäude verlassen wollten, versperrte er ihnen den Weg und ging diese körperlich und in unsittlicher Weise an. Durch das Eingreifen einer hinzukommenden Mitarbeiterin ließ der Azubi letztlich von den beiden Angestellten ab.

Psychischer Ausnahmezustand?

Wenig später belästigte der 27-Jährige jedoch auf dem Hof der Einrichtung eine weitere Beschäftigte, die schließlich durch laute Hilferufe auf sich aufmerksam machen konnte. Der Tatverdächtige konnte durch eine alarmierte Polizeistreife noch vor Ort festgenommen werden. Da das Verhalten des Mannes auf eine psychische Ausnahmesituation hindeutete, wurde er in eine Klinik überwiesen. Die drei Angestellten sowie deren Hilfe leistende Kollegin wurden durch die Übergriffe leicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.