Current track
Title Artist


Auto geht auf A5 bei Karlsruhe in Flammen auf - Langer Rückstau

Karlsruhe (ass) Auf der A5 bei Karlsruhe geriet ein Auto auf der Überleitung der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt, von der A8 kommend, in einen Vollbrand. Die Insassen konnten sich im letzten Moment retten. Eine Person wurde durch die Rauchgase verletzt. Durch den Vorfall entwickelte sich ein über sieben Kilometer langer Rückstau in Fahrtrichtung Norden. Die Feuerwehr ist vor Ort.

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Wagen geht in Flammen auf

Gegen 14:30 Uhr bemerkten die Insassen während der Fahrt plötzlich eine Rauchentwicklung und Schmorgeruch an ihrem Auto. Daraufhin steuerten diese den Seitenstreifen an und brachten sich in Sicherheit. Bereits kurze Zeit später stand der Wagen in Vollbrand.

Rechter Fahrstreifen und Standstreifen aktuell gesperrt

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Karlsruhe und der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe, Abteilung Wolfartsweier rückten daraufhin an und löschten das Feuer. Eine Person wurde durch das Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Dieser war neben der Motorradstaffel des ASB auch mit einem Rettungswagen vor Ort. Der Standstreifen und der rechte Fahrstreifen müssen gesperrt bleiben. Die Bergungsarbeiten werden andauern. Der Verkehr staut sich aktuell auf einer Länge von über 7 Kilometern zurück.