Am Karlsruher Mount Klotz entsteht eine Festivalstadt

Karlsruhe (pm/mt) - Vier Wochen sind es noch, dann startet in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage die 36. Auflage von DAS FEST Karlsruhe – etwas ungewohnt an einem Donnerstag, dem 21. Juli. bis zum 24. Juli feiern dann zehntausende Menschen gemeinsam am Mount Klotz Süddeutschlands größtes Familienfest. "Nun hat endlich der Aufbau begonnen, jeden Tag wächst nun in den nächsten vier Wochen unsere Festivalstadt, bis DAS FEST dann endlich losgeht. Das ganze Team kann es kaum mehr erwarten – und die DAS FEST-Familie ebenfalls nicht", sagt Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden Karlsruhe Marketing und Event GmbH (KME). 

Foto: DAS FEST/Steffen Eirich

Der Samstag ist bereits ausverkauft

Wer noch Tickets für den kostenpflichtigen Hügelbereich mit Passenger, Jan Delay & Disko No.1, Bilderbuch, Flogging Molly, Alice Merton, Mia, Deine Cousine, Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys, Tom Gregory, Lotte und Steiner & Madlaina möchte, sollte sich ranhalten. Der DAS FEST-Samstag ist in guter Tradition ganz schnell ausverkauft gewesen. Für die anderen Tage gibt es noch Karten. "Wir gehen davon aus, dass spätestens am Freitag, 15. Juli, wenn wir den bislang noch geheimen Headliner des dm-FEST-Tages bekannt geben dürfen, es schnell gehen wird mit dem Ticketverkauf – falls es bis dahin noch Tickets gibt", so Martin Wacker weiter. Tickets gibt es online für 15 Euro zuzüglich Gebühren und pro Tag.

Beeindruckende Infrastruktur in Günther-Klotz-Anlage

Bis dann mit dem dm-FEST-Tag DAS FEST Wochenende startet, ist aber einiges zu tun: "Zehn Organisations- und Bereichsleiter, unterstützt von 60 Helferinnen und Helfern, Lieferanten, Dienstleistern und Sponsoren, sind damit beschäftigt, das 24ha-Areal in eine grüne Festivallandschaft zu verwandeln", erläutert Markus Wiersch, stellvertretender Geschäftsführer der KME und Projektleiter von DAS FEST. "Sieben Kilometer Bauzaun werden gestellt, 22 Kilometer Stromkabel und fünfeinhalb Kilometer Wasserleitungen müssen verlegt werden. Und nicht zuletzt müssen rund 16.000 Getränkekisten und 700 Hektoliter Bier als Erstbestand an die einzelnen Getränkestände verteilt werden." Eine beeindruckende Infrastruktur, die in der Günther-Klotz-Anlage geschaffen wird, nicht nur für die kostenpflichtige Hauptbühne, sondern auch für den freien Bereich, der rund 70 Prozent des Familienprogramms beherbergt.

"Spiel mit – endlich wieder gemeinsam"

Bereits am Donnerstagnachmittag, den 21. Juli, kommt Leben auf das Festgelände. Der Stadtjugendausschuss (stja) lädt alle Kinder aus Karlsruhe zu "Spiel mit – endlich wieder gemeinsam" ein. Ab 12:30 Uhr werden rund 50 Pädagoginnen und Pädagogen aus den unterschiedlichen Einrichtungen des stja ein tolles Programm für die Kinder bereithalten. "Wir wollen den Kindern, die zweieinhalb Jahre unter der Pandemie sehr gelitten haben, die Möglichkeit geben, wieder Spaß zu haben", so Daniel Melchien, Geschäftsführer des stja. "Genau darum legen wir den Wert auf das gemeinsame Spielen." Das Angebot wendet sich an Kinder insbesondere im Alter zwischen 6 und 12 Jahren und geht bis 18:30 Uhr.


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank