Current track
Title Artist


17-Jähriger in Karlsruher Günter-Klotz-Anlage brutal überfallen

Karlsruhe (pol/cmk) Ein 17-Jähriger wurde am späten Mittwochabend Opfer einer brutalen Attacke in der Karlsruher Günter-Klotz-Anlage. Zwei bislang unbekannte Täter prügelten auf den jungen Mann ein und nahmen seinen Rucksack mit. Die Polizei ist auf der Suche nach Hinweisen, die zu den Tätern führen.

Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Karlsruhe

Brutaler Überfall auf jungen Mann

Der junge Mann war gegen 23.30 Uhr mit seinem Fahrrad in der Günter-Klotz-Anlage unterwegs. Auf der Höhe des Hügels stellten sich ihm zwei Personen in den Weg und fragten ihn, ob er Geld wechseln könne. Als er dies verneinte, wurde er vom Fahrrad gestoßen, mehrfach ins Gesicht geschlagen und in den Rücken getreten. Einer der Täter riss dem 17-Jährigen den Rucksack vom Rücken und schüttete dem am Boden Liegenden noch Bier über den Kopf.

Polizei sucht nach den Tätern

Anschließend flüchteten die Täter mit dem Rucksack in Richtung Europahalle. Im Rucksack befanden sich ein Geldbeutel, eine Musikbox, sowie persönliche Gegenstände. Der Geldbeutel wurde später an der Alb aufgefunden. Das Bargeld fehlte allerdings. Die Täter werden als 16 – 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß und schlank beschrieben. Sie hatten ein osteuropäisches Aussehen, sprachen deutsch ohne erkennbaren Akzent und trugen dunkle Kleidung. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/666-0 entgegen.