Current track
Title Artist


Zum 100.sten: So ist das Neuland im Badischen Landesmuseum Karlsruhe

Karlsruhe (dpa/as) Mit einem Festakt hat das Badische Landesmuseum am Donnerstag seinen 100. Geburtstag gefeiert - auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann gratulierte. Zum Jubiläum erfindet sich das Museum im Karlsruher Schloss neu: Der Besucher wird zum Nutzer, das Museum zum Labor. Bei dem Projekt "Archäologie in Baden - Expothek¹" können Besucher ab Samstag erstmals das Museum wie ein Archiv oder eine Bibliothek nutzen - einmalig in Deutschland.

Foto: KTG

Ganz neues Museumserlebnis in Karlsruhe

Ministerpräsident Kretschmann hat das neue Konzept getestet. Er nannte es ein “wirklich ganz neues Museumserlebnis”. In der neuen “Expothek” kann jedermann nach Vorbestellung aus den 1.500 historischen Exponaten eines Digitalkatalogs die Stücke aus nächster Nähe anschauen und teils auch anfassen. Die Erfahrungen aus dem Pilotprojekt sollen nach und nach auf alle Sammlungsbereiche übertragen werden.

Exponate von der Steinzeit bis zur Gegenwart

Das Badische Landesmuseum hat eine bewegte Geschichte:  am 21. November 1919 wurde es – nach der Abschaffung der Monarchie in Deutschland – gegründet. Im zweiten Weltkrieg brannte es bis auf die Außenmauern nieder. Die Ausstellungsstücke waren vorher glücklicherweise zum Großteil anderweitig in der Region untergebracht worden. Erst 1966 wurde es wieder eröffnet. Es bewahrt rund eine halbe Million Objekte auf, von der Steinzeit bis zur Gegenwart. Darunter sind auch die Antiken und die “Türkenbeute”. Die hatte Badens Markgraf Ludwig Wilhelm von Kriegszügen im 17. Jahrhundert vom Balkan mitgebracht. Auch der Schwarzwald und die badischen Revolutionen nehmen einen zentralen Platz im Museum ein.

Nicht nur Karlsruher Schloss gehört heute zum Museum

Voraussichtlich ab 2023/24 wird das Museum saniert. Vorher gibt es aber noch Projekte wie ab Oktober die Große Landesausstellung “Kaiser und Sultan – Nachbarn in Europas Mitte 1600–1700”. Das Badische Landesmuseum wird seit 2014 von dem Archäologen und Museumsmanager Eckart Köhne geleitet, der zugleich Präsident des Deutschen Museumsbundes ist. Es hat mehrere Außenstellen und Zweigmuseen: in Karlsruhe das Museum beim Markt und das Museum in der Majolika, in Bruchsal das Deutsche Musikautomaten-Museum, außerdem das Klostermuseum Hirsau, Schloss Neuenbürg, das Klostermuseum Salem und das Keramikmuseum Staufen. Der Außenstelle Südbaden ist eine Forschungsstelle mit Archiv zur Volkskunde Badens angegliedert.