Superfood und Trekking – Das bieten die Schwarzwald-Guides 2022

Superfood und Trekking – Das bieten die Schwarzwald-Guides 2022

Bühlertal/Pforzheim (pm/mt) – Mit den Hexen um den Schartenberg in Bühlertal tanzen. Morgens ganz früh die Sonne vom Battertfelsen bei Baden-Baden aus bewundern oder den Geheimnissen des Waldes in Nagold nachspüren. Sich der kulinarischen WaldVerFührung auf dem Kaltenbronn hingeben, im Wald meditieren, Tipps und Tricks zum Trekking erfahren oder die Kulturgeschichte der Region kennenlernen. Das und noch viel mehr bieten die Schwarzwald-Guides Gästen wie Einheimischen auf ihren zwei- bis vierstündigen Touren durch den nördlichen und mittleren Schwarzwald. Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord hat jetzt 17 neu ausgebildeten Natur- und Landschaftsführer dazu gewonnen.

Foto: Roswitha Hild/Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Touren liegen voll im Trend

Die Touren liegen dieses Jahr voll im aktuellen Trend: Roswitha Hild zeigt bei einer Führung, welche Wildkräuter am Wegesrand wachsen und welche Powerwirkung sie für die Gesundheit haben. Denn Superfood gibt es nicht nur teuer im Supermarkt zu kaufen. Die vitamin- und mineralstoffreichen Lebensmittel wachsen auch im Schwarzwald. Die Schwarzwald-Guides geben während der Touren kulinarische Überraschungen und Tipps. Dazu gibt es oft auch Selbstgemachtes zum Essen und Trinken.

"Der Wald steckt voller kulinarischer Überraschungen."

"Der Wald steckt voller kulinarischer Überraschungen", sagt Hild. "Die Wildkräuter schenkt uns die Natur. Aber natürlich müssen wir die Pflanzen kennen, damit wir nicht die giftigen Kräuter pflücken." Zum Beispiel auch die Brennnessel. Die Pflanze hat zwar bei vielen ein negatives Image. Doch auch die Brennnessel hat ihre Vorzüge. Nicht umsonst ist sie die Heilpflanze des Jahres 2022. "Die Brennnessel ist gesünder als jeder Blattsalat aus dem Laden", sagt Hild. Und in der Küche vielseitig einsetzbar. So gibt es etwa Brennnesselchips, Brennnesselsuppe, Brennnesselsalat, Brennnessel im Bierteig oder Brennnesselkuchen. Andere leckere Geheimtipps aus dem Wald sind zum Beispiel auch Waldmeister und Gundermann. Letzteres Kraut diente den Menschen früher dazu, Hexen zu verjagen. Heutzutage wird es gerne für Kräutersalz verwendet. Weitere Informationen zu den Schwarzwald-Guide-Touren gibt es auf der Naturpark-Internetseite.


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank