Current track
Title Artist


Kann man die klassische "Frittenbude" neu erfinden?

Karlsruhe (pm/sml) Pommes mit Twist? Das Frittenwerk hat genau das geschafft. Die erfolgreiche Gastronomie-Kette aus Nordrhein-Westfalen kommt nun im Sommer endlich auch nach Karlsruhe.

Foto: Christian Schaffrin

Kanadisches Nationalgericht Poutine mit Twist

Bei der Poutine werden die beliebten Pommes mit Mozzarella und Bratensauce kombiniert. Klingt komisch? Schmeckt genial! Beim Frittenwerk wird aber auch für alle Geschmäcker etwas geboten- egal ob mit Pulled Pork, Guacamole oder auch klassisch mit einer Currywurst. Besonders hierbei ist auch das nachhaltige Konzept des Düsseldorfer Familienbetriebes: es wird so viel wie möglich von Hand frisch zubereitet, die Pommes werden täglich frisch und nicht tiefgekühlt von regionalen Bauern geliefert und zudem wird auf biologisch abbaubare Verpackungen, Tüten und Besteck geachtet.

Foto: Frittenwerk Frankfurt/KIEPER Filmfotografie

Appetit bekommen?

Die Karlsruher Filiale befindet sich voraussichtlich ab diesem Sommer direkt am Haupteingang der Postgalerie und bietet im grün gestalteten Innenraum 40 Sitzplätze. Dazu kommt noch ein 60 Sitzplätze umfassender Außenbereich, in dem man auch von der Portion Pommes ab drei Euro bis zu allerlei Poutines in Hauptgericht-Größe zwischen 5,50 Euro und 7,80 Euro wählen kann. Hungrig bliebt hier also sicherlich niemand. Packt die Pommesgabeln aus!