Current track
Title Artist


Hoepfner bei Meininger Craft Beer Award für "Jubelbier" mit Gold ausgezeichnet

Karlsruhe (pm/cmk) Wieder einmal wurde die Privatbrauerei Hoepfner beim renommierten Meininger Craft Beer Award ausgezeichnet. Von der hochkarätigen Jury gab es Gold für das Hoepfner Jubelbier und Silber für das Hoepfner Porter.

Foto: Hoepfner

90 Juroren aus 13 Ländern

Bei der sechsten Auflage des Meininger‘s International Craft Beer Award testeten sich die 90 Juroren aus 13 Ländern, darunter Brauer und Biersommeliers, sowie Sensorikexperten aus Forschung und Lehre, durch insgesamt 74 Bierstile. „Die Preisträger spiegeln die ganze Vielfalt des Bieres wider. Eine wahre Leistungsschau der handwerklichen und kreativen Braukunst“, sagte Benjamin Brouër, Bierexperte und Vorstand Meininger’s Craft Beer Award, anlässlich der Preisverleihung und Urkundenübergabe an die Gewinner.

Hoepfner überzeugt wieder bei internationalem Wettbewerb

Insgesamt gingen 1.229 Biere aus 31 Ländern ins Rennen, darunter auch aus Taiwan, Argentinien, China, Australien und Kolumbien. Für Braumeister Michael Huschens hat die erneute Auszeichnung im Neustadter Saalbau einen besonderen Stellenwert. So stelle eine strenge Limitierung der Auszeichnungen sicher, dass jedes prämierte Bier tatsächlich zu den Besten gehöre. Zudem garantiere die Qualität der Jury ein verlässliches Urteil: „Wir sind sehr glücklich, dass unsere Hoepfner Biere als erstklassige Spezialitäten in den betreffenden Kategorien anerkannt werden. Das ist für uns Ansporn, auf diesem qualitätsbewussten Weg weiterzugehen.“

Hoepfner steht für Innovationen

Auch der Geschäftsführer der Privatbrauerei Hoepfner, Willy Schmidt, freut sich über die Medaillen: „Viele Craftbiere stehen für neue Ideen, und das ist es, was der Verbraucher gerade auch von einer lokalen Brauerei wie Hoepfner erwartet. In unserer historischen Bierburg steht unser Brauteam seit jeher für Innovationen, die stets frischen Wind in unsere Bierburg bringen.“