Ein Wochenende in Liechtenstein verbringen - die neue welle

Ein Wochenende in Liechtenstein verbringen

(Anzeige) - Liechtenstein ist ein winziges Land an der Grenze zwischen der Schweiz und Österreich. Doch es hat trotz seiner Größe so einiges zu bieten. Angefangen bei der schönen Natur hin zu einzigartigen lokalen Kultur, die man in dieser Form in der Schweiz nicht findet. Dabei ist Liechtenstein auch von Gossau aus hervorragend zu erreichen. Denn die Fahrt mit dem Auto dauert nur knapp eine Stunde. Damit bietet sich das kleine Land wunderbar dafür an, einen Tag oder sogar ein ganzes Wochenende dort zu verbringen. Wir stellen Ihnen hier vor, was Sie in Liechtenstein so alles erleben können.

Foto: Symbolbild/Matton Images

Die Hauptstadt Vaduz ist einen Besuch wert

Das Liechtenstein Center ist für viele Reisende dabei die erste Anlaufstelle. Dort erfahren Sie zahlreiche nützliche Informationen zur Hauptstadt und wie Sie alle Sehenswürdigkeiten am besten erreichen können. Dabei erkunden Sie dann auch gleich schon mal das Zentrum von Vaduz, der wahrscheinlich beschaulichsten Hauptstadt der Welt mit nur 5.000 Einwohnern.

Danach zieht es viele Besucher fast schon automatisch zum Schloss Vaduz, das man bereits von vielen Orten der Stadt erblicken kann. Denn es thront auf einem nahe gelegenen Hügel, der sich sogar wunderbar zu Fuß erklimmen lässt. Wer körperlich nicht mehr so aktiv sein möchte, kann auch mit dem Auto anfahren. Das Schloss selbst wurde im 12. Jahrhundert gebaut und dient heute als Regierungssitzes des Fürstentums Liechtenstein.

In den zahlreichen Museen von Vaduz lernen Sie dabei die lokale Geschichte und Kultur noch besser kennen. Besonders sehenswert sind hierbei das Landesmuseum sowie das Postmuseum, die beide viel Geschichte zum kleinen Preis bieten. Den Tag kann man zum Schluss mit einem Besuch bei der imposanten Kathedrale von St. Florin beenden. Diese blickt auf eine Geschichte von über 600 Jahren zurück, als genau an dieser Stelle zunächst die Florinskapelle entstand.

Viele weitere beschauliche Städtchen drumherum

Doch auch die zahlreichen kleinen Städte, die sich in Liechtenstein verteilt finden, sind einen Blick wert. In Malbun befindet sich zum Beispiel ein großartiges Skigebiet, das zur Winterzeit viele Liechtensteiner und Reisende gleichermaßen anlockt. Dabei haben sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene auf dieser Skipiste ihren Spaß.

In Triesenberg finden Sie hingegen noch mehr kulturelle Aktivitäten. Das Walsermuseum bietet Besuchern einen Einblick, wie die damals angesiedelten Walser im 13. Jahrhundert gelebt haben. Die katholische Pfarrkirche von Triesenberg ist ebenfalls einen Besuch wert, selbst wenn man nicht religiös ist. Für Kinder ist der Lama- und Alpakahof von Triesenberg sicherlich ein unvergessliches Erlebnis.

Spielfreudige Reisende besuchen hingegen das Grand Casino Liechtenstein im kleinen Ort Gamprin. Dort finden Sie auch ein Hotel, ein Restaurant und unzählige Bars, die Ihnen zwischen Poker und Roulette die nötige Abwechslung bieten. Sollten Sie es nicht ins Casino von Gamprin schaffen, können Sie auch jederzeit Ihr Glück online bei Casino777 versuchen.

Liechtenstein ist auch toll für den Aktiv-Urlaub

Wenn es Sie jedoch außerhalb der vielen beschaulichen Städtchen ziehen sollte, zum Beispiel, um auf Wanderung zu gehen, dann finden Sie in Liechtenstein viele großartige Wanderwege. Denn der winzige Staat hat das dichteste Netz an Wanderwegen in ganz Europa. Insgesamt durchziehen das Fürstentums Liechtenstein 400 km Wanderwege bei nur 160 km² Fläche.

Einer der Höhepunkte ist dabei der Fürstin-Gina-Weg, der Sie bis auf 2.000 Meter Höhe zur Pfälzerhütte führt und mit atemberaubenden Ausblicken begeistert. Dieser lässt sich auch von weniger erfahrenen Wanderern meistern. Der Fürstensteig und die Drei Schwestern erfordern hingegen wesentlich mehr Geschick und sind nur für Experten mit reichlich Bergerfahrung empfehlenswert.

Aber auch als Radfahrer finden Sie unzählige idyllische Wege, die Sie durch das Land führen. Es gibt viele markierte Radwege, die sich zum Beispiel durch die Talebene entlang am Rhein ziehen und dann den imposanten Eschnerberg umrunden. Ob auf dem E-Bike oder aus eigener Kraft, traumhafte Ausblicke sind Ihnen dabei garantiert.


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank