Current track
Title Artist


Die Top 5 Hausmittel gegen Erkältung

Was hilft eigentlich am besten gegen eine Erkältung? Wir sind der Frage einmal nachgegangen und haben uns zahlreiche bekannte und weniger bekannte Mittel und Wege angeschaut, um eine Erkältung schnell wieder loszuwerden. Hier kommen unsere Top 5.

Symbolbild: Pixabay

Top 1: Knoblauch

Es gibt ja geradezu klassische Mythen, wie Sie eine Erkältung schnell wieder loswerden. Knoblauch ist aber definitiv kein Mythos. Der doch etwas spezielle Geruch hält nicht nur andere – vielleicht ebenfalls erkältete – Mitmenschen auf Distanz. Sondern die dafür verantwortlichen Stoffe sind auch genau die, die Erkältungserregern den Aufenthalt in unserem Organismus verleiden.

Die Schwefelverbindungen wirken antiseptisch und können bei Erkältungen die Bekämpfung der Keime unterstützen. Dabei muss es nicht unbedingt Knoblauchsaft oder –tinktur sein. Unser Tipp: Es geht auch lecker – mit Pellkartoffeln und einem sehr kräftigen Knoblauchquark. Roh und auf einer fettigen Basis bleiben viele der gesunden ätherischen Öle im Essen erhalten.

Dafür kochen Sie einfach Pellkartoffeln wie gewohnt. Für den Quark nehmen Sie eine ganze Knolle (nicht Zehe!) und schneiden oder hacken diese fein. Geben Sie sie in 500 Gramm Quark mit mindesten 20 Prozent Fett. Schmecken Sie die Mischung mit Salz, Pfeffer, frischer Petersilie und Schnittlauch ab und essen Sie davon mindestens drei Tage lang täglich eine gute Portion, um eine lästige Erkältung schnell wieder loszuwerden.

Top 2: Thymian und Ingwer

Eine andere tolle Knolle ist Ingwer. Seine wärmende Schärfe tut bei Erkältung gut und kurbelt auch das Immunsystem an. Ein starker und durchaus schmackhafter Begleiter ist Thymian, der es deshalb auch in unsere Top 5 Hausmittel gegen Erkältung geschafft hat. Seine Inhaltsstoffe wirken antiviral und antibiotisch – unterstützen also die Bekämpfung schädlicher Keime im Körper.

Nehmen Sie für einen Erkältungstee aus diesem Power-Duo etwa einen Zentimeter Ingwerknolle und reiben Sie diese fein in die Tasse. Geben Sie vier bis fünf Zweige frischen, möglichst aromatischen Thymian dazu. Übergießen Sie Beides mit kochendem Wasser und lassen Sie den Tee 10 bis 15 Minuten ziehen. Schmecken Sie ihn dann noch mit Honig ab. Das schmeckt nicht nur lecker, sondern tut vor allem bei Halsweh und Schluckbeschwerden gut.

Top 3: Salbei

Salbei mit seinem sehr markanten Geschmack ist nicht jedermanns Sache, aber ein starker Partner, wenn Sie Ihre Erkältung schnell wieder loswerden wollen. Gelutscht in Form von Salbeibonbons lindert er Halsschmerzen ganz gezielt. Aber auch ein Salbeitee mit zwei bis drei Teelöffeln Honig erfüllt diesen Zweck. Brühen Sie dafür drei bis vier Zweige frischen Salbei oder einen gestrichenen Esslöffel getrocknetes Kraut mit kochendem Wasser auf. Fünf Minuten ziehen und anschließend etwas abkühlen lassen. Hat der noch heiße Tee dann Trinktemperatur, schmecken Sie ihn mit drei Teelöffeln Honig ab und trinken den Aufguss dann in kleinen Schlucken.

Übrigens: Wie der Thymian wirkt auch Salbei antibiotisch und hilft so, Bakterien zu bekämpfen.

Außerdem hemmt er Schweißausbrüche. Damit ist er ein klarer Kandidat für die Top 5 Hausmittel bei einer Erkältung.

Top 4: Holunder

Was hilft noch gegen eine Erkältung und muss nicht um die halbe Erde zu uns reisen? Genau, der Holunder. Die schwarzen Beeren dieses robusten Baums enthalten verschiedene B-Vitamine, Vitamin A, C und E und größere Mengen Zink, das ebenfalls wichtig ist für unter Immunsystem. Dazu kommt noch ein buntes Potpourri verschiedener sekundärer Pflanzenstoffe.

Mit einem solchen Powerpaket an Nährstoffen wirkt Holunder antiviral, entzündungshemmend und schleimlösend.

Top 5: Kamille

Die Kamille ist eine der ältesten und bekanntesten Heilpflanzen. Sie musste es also unbedingt in unsere Rankingliste schaffen. Sie hilft nicht nur als Tee, sondern ist auch als Aufguss zum Inhalieren oder Gurgeln ein hervorragendes Erkältungsmittel.

Zum Inhalieren gießen Sie einfach fünf Esslöffel getrockneter Kamillenblüten mit ein bis zwei Litern kochendem Wasser in einem Topf oder einer Schüssel auf. Inhalieren Sie die Mischung anschließend unter einem Handtuch mit tiefen Zügen für mindestens fünf Minuten.

Für die Gurgellösung brühen Sie zwei Esslöffel Kamillenblüten mit 150 Millilitern kochendem Wasser auf und lassen das Ganze mindestens zehn Minuten ziehen. Den abgekühlten Aufguss können Sie dann mehrmals täglich zum Gurgeln verwenden, um Ihre Erkältung schnell wieder loszuwerden.