"Das Meer beginnt hier" - Bühler Grundschüler setzen Zeichen fürs Klima

"Das Meer beginnt hier" - Bühler Grundschüler setzen Zeichen fürs Klima

Bühl (pm/mt) - In Bühl setzen zwei Grundschulklassen zusammen mit dem städtischen Referat ein Zeichen für das Klima und die Umwelt. Die Schüler haben die Gullydeckel rund um den Johannesplatz und dem Bürgerhaus Neuer Markt mit dem Schriftzug "Das Meer beginnt hier" versehen. Damit soll auf die Gewässerverschmutzung von auf den Boden geworfenes Verpackungsmaterial oder in den Gully geschnipste Zigarettenkippen aufmerksam gemacht werden.

Foto: Stadt Bühl/Matthias Buschert

Klassen schon vorher für Umweltschutz unterwegs

Die Initiative für den Umweltschutz ist für die Klassen 3a und 3b der Aloys-Schreiber-Schule nicht neu. Erst letzte Woche haben sie bei einer Müllsammelaktion ein Stadtgebiet vom Abfall befreit. "Es war unglaublich, wieviel innerhalb von 60 Minuten zusammenkam. Die Kinder waren sehr sehr motiviert. Und ich denke, der Lerneffekt war immens", freut sich die Klassenlehrerin der 3a Nadja Brenzinger. Am Montag ist es dann an die Kanaldeckel gegangen.

Aktion auch in anderen deutschen Städten

Ähnliche Projekte wurde bereits in mehreren deutschen Städten, angestoßen durch die "City Cleaners Germany", realisiert. Über den Bürger Wolfram Hildebrand ist die Idee jetzt nach Bühl gekommen. Mit Schablonen nach Vorlage der "City Cleaners Germany" und Naturfarbe hat sich die Klasse 3b am Montagmorgen an die Gullys rund um den Johannesplatz gemacht. Die Mitschüler der 3a waren am Bürgerhaus aktiv und haben dort die Botschaft "Das Meer beginnt hier" platziert.

"Am Gullydeckel beginnt der Weg, der Müll zum Meer führt"

"Am Gullydeckel beginnt der Weg, der Müll zum Meer führt", erklärt Initiator Wolfram Hildenbrand. "Sehr viel Müll, insbesondere Kleinteile aus Plastik und anderen Materialien, landet in den Gullys. Dieser Müll kann über Flüsse im Meer landen und verschmutzt nicht nur das Wasser, sondern auch die Strände. Außerdem können die Teile auch von Tieren geschluckt werden. Davon werden Fische und andere Tiere krank oder sie verenden."


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank