"We are the People"  - Der EM-Song 2020

(Anzeige) - Fangesänge, hochklassiger internationaler Fußball, Jubelschreie...das kann nur eines bedeuten: Es ist wieder Fußball EM. Seit vergangenem Freitag messen sich wieder die Spitzenteams des europäischen Kontinents untereinander und ermitteln, wer für die nächsten vier Jahre das Maß aller Dinge in Sachen Fußball ist. Vor ausverkauften Rängen werden die Spiele nur in den wenigsten Ländern stattfinden und deshalb wird es in den Stadien um einiges leiser sein als bei den vergangenen Turnieren. Doch nichtsdestotrotz braucht auch die EM 2020 einen mitreißenden offiziellen UEFA-Song, der die Fans bei Laune hält und zum Mitsingen animiert. Einen solchen Song haben die diesjährigen Interpreten auf die Beine gestellt. Alles zu dem diesjährigen EM-Song sowie andere Infos gibts in den folgenden Absätzen.

Foto: Symbolbild/Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Gaming

Der EM-Song 2020

Verwirrend ist es, denn eigentlich ist es ja die EM 2021. Doch trotz der zwangsweisen Verschiebung des Turniers durch die Corona Pandemie auf dieses Jahr haben sich die Veranstalter dazu entschieden, die Bezeichnung beizubehalten. Auch im Hinblick auf den vier Jahres Rhythmus. Sei es drum. Auch die EM 2020 hat mit "We are the People" von DJ Martin Garrix, Bono und The Edge einen standesgemäßen Song bekommen, der Fans zum Mitsingen einlädt und Ohrwurm Potenzial hat. Doch was macht diesen Song so besonders? Zum einen spiegelt der Song den modernen Zeitgeist wieder und beschreibt eine heile Welt der Hoffnung und Positivität. Das ist es, was viele jetzt brauchen: eine Flucht aus der Realität in die spannende Welt des Fußballs. Doch nicht nur auf dem Platz geht es heiß her. Auch bei Anbietern wie Betway Sportwetten steigt seit dem Eröffnungsspiel am Freitag wieder die Spannung. Gute Quoten und Siegchancen laden Fußballfans aus aller Welt dazu ein auf die Spiele ihres Nationalteams oder, falls sie neutral sind, auf ihr Lieblingsteam zu wetten. Das erhöht den Nervenkitzel und die Spannung und macht zudem einen Riesenspaß. Spaß macht, wie bereits gesagt, auch der diesjährige EM-Song, der alle Merkmale eines großen Songs aufweist. Welche das sind, klären wir in den folgenden Absätzen.

Gemeinschaft, Rhythmus, Sprache, Hoffnung

Es sind einige wenige Aspekte, die alle EM-Songs der vergangenen Jahre zumindest ähnlich machen. Das heißt nicht, dass sie langweilig sind und ist auch keineswegs schlecht! Vielmehr heißt das, dass es ein Erfolgskonzept gibt, welches dafür sorgt, dass Fans bestimmte Songs gerne hören und im Kopf behalten. Zum einen sind das, wie bereits im vorigen Abschnitt angeschnitten bestimmte Trigger wie Gemeinschaftsgefühl und Hoffnung. Große internationale Turniere sollen die Menschen vereinen und zusammen Spaß haben lassen. Genau das spiegeln die erfolgreichen Songs wider. Auch die verwendete Sprache trägt zu diesem Effekt bei. Die meist auf Englisch gesungenen Songs holen möglichst viele Menschen ab, sodass jeder den Text versteht oder zumindest den Refrain mitsingen kann. Der Refrain ist ohnehin das, wovon die meisten EM Songs leben. Sie werden auf den Rängen das ganze Spiel lang wieder und wieder wiederholt. Da bietet es sich an, eine Sprache zu wählen, die möglichst viele Menschen kennen. Zudem bedienen sich alle EM-Songs einem etwas schnelleren Rhythmus. Die durchschnittliche Anzahl von BPM ist 122. Das ist verglichen mit dem, was im Radio läuft, verhältnismäßig schnell.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank