Deshalb wird Platin Casino aktuell in vielen deutschen Rapsongs genannt

Jede Menge Geld, Glamour, Luxus und Spannung pur: Das Glücksspiel passt wie kein anderes in die Welt der Rapper. Doch warum wird das Platin Casino in so vielen Songs besungen? Was hat das mit der unheimlichen Liebe der Rapper für dieses Casino auf sich? Eine Frage, die wir in den folgenden Beitrag unbedingt klären wollen.

Foto: Symbolbild/Archiv

  • Weitere Beiträge in: Gaming

Thematisierung der Casinos in Rap Songs

Keine Frage, Rapsongs sind gerade in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Es vergeht eigentlich keine Woche, in denen nicht mindestens drei Rapsongs in den deutschen Top Ten der Single Charts sind. Sido, Kollegah, Capital Bra oder Crow: Die Namen wechseln aufeinander. Es gibt immer mehr Rapper, die über das Glücksspiel ihre Texte schreiben. Zum großen Teil haben die Musiker sogar eine kriminelle Vergangenheit oder sie stammen zumindest aus schwierigen Verhältnissen. Sie verarbeiten in ihren Songs ihre Erlebnisse aus der Vergangenheit. Das Glücksspiel gehörte in vielen Fällen auch dazu. Durch die Platin Casino Erfahrungen erfahren interessierte Spieler mehr über das Angebot, die Leistungen, die Lizenzen und die Sicherheit sowie die Boni, die insbesondere Neukunden den Start einfacher machen.

Was bewirken die Songs bei den Fans?

Einige Medien kritisieren die Songs als Glorifizierung und Verharmlosung des Glückspiels. Dabei gehen einige der Musiker offen mit dem Glücksspiel um und geben zu, dass sie selbst gern spielen. Mittlerweile gibt es Rapper, die sich in den Spielhallen von Novoline und Merkur werbewirksam ablichten lassen oder diese Aufnahmen in ihre Musikvideos einsetzen. Die Kritik und die Interpretation der Songs auf der einen Seite und die eigentliche Intention der Rapper auf der anderen Seite machen es schwer, eine wirkliche Message aus den Songs mitzunehmen. Grundsätzlich richten sich die Rapsongs an eine jüngere Zielgruppe, um so sensibler und verantwortungsbewusster müssen die Künstler und die Plattenfirmen mit den Songs und den Texten umgehen, die sie von den Bühnen und den Streaming-Anbietern direkt in die Jugendzimmer transportieren.

Worum geht es in den berühmten Rapsongs?

Ein Rapper mit Namen Al-Gear ist einen Schritt weiter gegangen, in dem er auf Twitch sich selbst im Casino gestreamt hat und hier mit seinen Gewinnen prahlte. Laut eigener Aussage freut sich der Rapper so extrem über seine Gewinne und prahlt damit, um etwas gegen seine Hater zu machen. Am Ende ist jeder Rapper ein Künstler, der Musik für seine Zuhörer macht. Sie erzählen in ihren Texten von ihren privaten Problemen und Gefühlen. So tauchen hier gewalttätige Szenen auf. Mit Bedacht gehen die Rapper und Künstler über die Grenzen hinweg. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass Glücksspiel bei jungen Menschen zur Sucht auswachsen kann. Genau diese jungen Menschen sind häufig das Publikum der Rapper. Aus diesem Grund sind viele Künstler bemüht, möglichst authentisch mit den problematischen Themen umzugehen.

Spielautomaten und Slotmaschinen in den Rapsongs

Besonders interessant ist, dass man in den Raptexten zum Beispiel von Olexesh mit seinem Song AVTOMAT bekannte Novoline Slots zu Hören bekommt. In einem anderen Video sind Merkur Automaten zu sehen. Einige der Songs muten wie eine Hymne auf die Spielautomaten und Glücksspieler an, sind aber zum Teil ein Spiegel des Realismus, in dem sich die Rapper wieder finden. Am Ende erwähnen einige der Rapper, dass sie das gesamte Geld und das Kindergeld in der Spielhalle gelassen haben. Sie haben ihr Geld verloren und nichts mehr für die alltäglichen Mittel des Lebens. Was an dieser Stelle auffällt, ist ein recht authentisches Bild, was passiert wenn das Spielen außer Kontrolle gerät.

Kritik und Mahnung zum falschen Spielverhalten

Spielo ist ein Song von CashMo - ein Song über einen Spieler, der Spielothek und Glücksspiel vermeiden möchte. Hier vermittelt der Künstler eine Vorstellung davon, was süchtige Spieler jeden Tag durchmachen, wenn sie versuchen dem Gefühl des Spielens zu entgehen. Auch in dem Video sind bekannte Spielautomaten immer wieder zu sehen und das wird das Problem der Spielsucht thematisiert. Der Rapper thematisiert die Leute, die in die Spielhalle gehen. Im Großen und Ganzen hat der Text nur sehr wenig mit einer Art Glorifizierung von Glücksspielen zu tun. Auch an dieser Stelle wird deutlich, dass es vielmehr um die Problematik geht, die im Zusammenhang mit dem Glücksspiel aufkommt.

Seriöse Anbieter gegen Spielsucht

Wer sich für einen seriösen Online Broker entscheidet, findet hier auch viele Hilfsangebote für Menschen, die ihr Spielverhalten nicht mehr im Griff haben. Es handelt sich hierbei um präventive Maßnahmen gegen die Spielsucht. Immer mehr Buchmacher, Wettportale und online Casinos übernehmen Verantwortung und zeigen sich fair, transparent und hilfsbereit, wenn es darum geht, Angebote für die Kunden zur Verfügung zu stellen, die über das eigentliche Spielangebot hinaus gehen.

Das hilft den Online Casinos, das angestaubte Image der Spielhallen und Spielotheken zu überwinden. Zugleich haben die Spieler hier das Gefühl, ausschließlich auf einer transparenten und sicheren Plattform Glücksspiele zu testen, ohne sich dabei in Gefahr zu begeben. Für den Großteil der Kunden, die im Netz nach den passenden Online Casinos suchen, gehört eben genau die Sicherheit, die Beratung und der Kundenservice zu den Kriterien, die über das passende Spielangebot entscheiden.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank