News aus der Region

Dreister Trickbetrüger gibt sich in Karlsruhe als Zeitungsausträger aus

Karlsruhe (pol/lk) Ein dreister Trickdieb hat sich am Mittwochnachmittag in Karlsruhe als Zeitungsausträger ausgegeben, Zutritt zu einer Wohnung verschafft und 190 Euro Bargeld erbeutet. Der junge Mann hatte gegen 16 Uhr an der Wohnungstür eines 78-jährigen Mannes in der Karlsruher Kronenstraße geklingelt und sich als neuer Austräger einer bekannten, kostenlosen Wochenzeitschrift ausgegeben. Er verstrickte den Rentner geschickt in ein Gespräch und verschaffte sich so Zutritt zu dessen Wohnzimmer.

Zwei Tote bei Horrorunfall bei Sinsheim

Sinsheim (pol/lk) Zwei Menschen sind am Mittwochvormittag bei einem schweren Unfall auf einer Bundesstraße nahe Sinsheim ums Leben gekommen. Ein Kleintransporter war frontal in ein Auto gekracht. Die Autoinsassen starben sofort, der Fahrer des Transporters wurde schwer verletzt in eine Klinik geflogen. Die Einsatzkräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Auto schleudert über die Leitplanke Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der 71-jährige Fahrer des Kleinlasters gegen 10.20 Uhr von einem Parkplatz auf die Bundesstraße 39 zwischen Dühren und Eschelbach einfahren und ist dabei auf die Gegenfahrbahn gekommen.

Raub in Karlsdorfer Spielhalle – Frau mit Pistole bedroht

Polizeieinsatz: An Straßenbahn-Haltestelle geschossenKarlsdorf-Neuthard (dpa) – Bei einem Raubüberfall auf eine Spielhalle in Karlsdorf-Neuthard ist eine Angestellte mit einer Pistole bedroht worden. Am Montagnachmittag habe der Täter die Spielhalle durch einen Seiteneingang betreten und sei zielgerichtet hinter den Thekenbereich gelaufen, teilte die Polizei mit. Dort griff er demnach in die gerade geöffnete Kasse und nahm sich mehrere Hundert Euro heraus. Der Kassiererin hielt er den Angaben zufolge eine Pistole an den Kopf.

Forst: Der Heidesee in Baden wurde zu Deutschlands Lieblingssee gewählt

Zum neunten Mal hat Deutschland abgestimmt: Welcher See ist am beliebtesten? Dieses Jahr wurde der Forster Heidesee zum Sieger gekürt. Und schlug somit bekannte Seen wie den Bodensee und die Müritz. Zur Auswahl standen beim Voting über 2.000 Seen. Doch was macht den Heidesee so besonders? Der ehemalige Baggersee ist in vier verschiedene Zonen eingeteilt. Neben der großen Schwimmerzone gibt es auch einen Bereich für Nichtschwimmer mit einer Wassertiefe von etwa einem Meter. Außerdem gibt es eine Taucherzone sowie eine Anglerzone. Rund um den See gibt es eine große Liegefläche. 3,5 Hektar sind davon weißer Sandstrand.

Problemkind Stadionneubau: KSC zieht gegen Stadt Karlsruhe vor Gericht

KSC-Präsident Wellenreuther: "Standort Wildpark produziert Mehrkosten!"Nachdem es in der Vergangenheit zu medienwirksamen Streitigkeiten zwischen dem Karlsruher Sport-Club und der Stadt Karlsruhe kam, schien sich die Lage in den letzten Wochen und Monaten zu entspannen. Doch der Anschein trügt offenbar. Wie der Verein am Freitag bekannt gab, gehen die Differenzen nun sogar vor Gericht. Der KSC hat beim Landgericht Karlsruhe den Erlass von insgesamt vier einstweiligen Verfügungen gegen die Stadt beantragt. So soll verhindert werden, dass "gravierende Nachteile" für Zuschauer und den Verein entstehen. Es geht unter anderem um die Herausgabe von Dokumenten, Sonderleistungen beim Stadion-Neubau und das Betriebskonzept für die Verpflegungsstände.

Überraschende Wende im Prozess um den Mord an Simon Paulus aus Birkenfeld

Mord an 66-Jähriger: Verteidigung fordert Freispruch für AngeklagteIm Karlsruher Mordprozess um den Tod eines Jägers aus Birkenfeld im Enzkreis hatte der Verteidiger des Hauptangeklagten am Mittwoch weitere Beweisanträge gestellt. Zuvor waren zwei Befangenheitsanträge gegen den Vorsitzenden Richter des Landgerichts, Leonhard Schmidt, als unbegründet zurückgewiesen worden. Am Donnerstag kam dann die Überraschung vor Gericht - die Verfahren gegen die Mitangeklagten wurden abgetrennt, gegen sie könnte schon am Freitag ein Urteil gesprochen werden. Das Verfahren gegen den Hauptangeklagten wurde allerdings bis Dezember verlängert.

Flusspferde erobern neue Außenanlage im Karlsruher Zoo

Wer am Dienstagabend gegen 18 Uhr im Karlsruher Zoo war, wunderte sich wahrscheinlich über den großen Andrang rund um eine ganz bestimmte Anlage. Neben den aufgeregten Tierpflegern war auch Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt voller Vorfreude auf diesen ganz besonderen Moment. Der Grund für das rege Interesse: Die Flusspferde durften zum ersten Mal seit der Eröffnung im Mai auf die neue Außenanlage. Diese ist allerdings nicht ausschließlich für die Flusspferde gedacht. Zukünftig sollen die Elefanten tagsüber und die Flusspferde abends und in der Nacht auf der Anlage sein. Flusspferd Kathy nahm die Möglichkeit gerne an und begab sich zögernd aber neugierig auf den Weg.

Mit gestohlener ec-Karte in Karlsruhe Geld abgehoben: Wer kennt diese Männer?

Schon vor knapp zwei Jahren wurde einem Rentner in Frankfurt die ec-Karte gestohlen. Der Mann wollte gerade an einem Parkautomaten sein Ticket bezahlen, als einer ihm unbekannten Frau Geldmünzen auf den Boden gefallen waren. Hilfsbereit hob der Rentner diese gemeinsam mit der Frau auf, dabei rempelte sie ihn "versehentlich" an. Danach war seine ec-Karte weg. Bislang unbekannte Männer hoben seither mehrere Male an verschiedenen Banken in Frankfurt und Karlsruhe Geld ab. Der Schaden beläuft sich bereits auf mehrere tausend Euro. Nachdem die Ermittler nicht auf die Spur der Täter kamen, wenden sie sich nun mit Fotos der Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit. Wer hat diese Männer schon einmal gesehen?

LKW-Unfall auf der A5 bei Karlsruhe sorgt für Verkehrschaos

Karlsruhe (pm/cmk) Autofahrer brauchen am Freitag viel Geduld rund um Karlsruhe. Weil die A5 nach einem LKW-Unfall bei Karlsruhe Durlach zwischen Karlsruhe Nord und Karlsruhe Mitte (Fahrtrichtung Süden) bereits am Morgen voll gesperrt werden musste, kommt es zu einem großen Verkehrschaos rund um die Fächerstadt. Nicht nur auf der Autobahn, auch die Ausweichstrecken über die B10 und den Ostring sind völlig überlastet. Update 13.40 Uhr Der Stau hat sich inzwischen etwas aufgelöst.

Ausgebüchster Karlson fährt alleine mit dem Regionalzug nach Offenburg

Renchen/Offenburg (pol/cmk) Ein ausgebüchster Golden Retriever Rüde unternahm am Donnerstagnachmittag auf eigene Faust einen Ausflug von Renchen nach Offenburg. Er fuhr mit dem Regionalzug bis zum Offenburger Bahnhof, bis er von Polizisten wieder nach Hause gebracht wurde. Karlson lief alleine zum Bahnhof Der Golden Retriever Rüde Karlson war am Donnerstag von einem Anwesen in Bahnhofsnähe eigenständig zum Bahnhof Renchen gelaufen und schloss sich dort einem Reisenden an.

Pfinztal: Betrunkener randaliert in Wohnung und greift Polizisten an

Ein Verdächtiger bekommt Handschellen angelegt. Foto: cocoparisienne/pixabayPfinztal (dpa/cmk) Ein betrunkener Randalierer hat im Kreis Karlsruhe zwei Polizisten verletzt. Die Beamten waren von Zeugen verständigt worden, nachdem der Mann in der Wohnung eines Bekannten in Pfinztal die Einrichtung teilweise zertrümmert hatte. Polizisten und Polizeihund angegriffen Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte sich der Betrunkene im völlig verwüsteten Badezimmer eingeschlossen. Nach mehrfacher Aufforderung der Polizisten öffnete er die Tür und griff sowohl die beiden Beamten als auch deren Diensthund an.

Schlimmer Wende-Unfall: B36 bei Dettenheim in beide Richtungen voll gesperrt

Landkreis Karlsruhe (ass) Am Samstagnachmittag kam es auf der B36 an der Abfahrt in Richtung Dettenheim zu einer Kreuzungskollision. Der Unfallverursacher verletzte sich hierbei. Doch aufgrund von anfänglichen Unklarheiten kam es zu einem Großaufgebot von Rettungskräften an der Unfallstelle. Nachfolgenden Jeep beim Wenden übersehen Ein Peugeot-Lenker fuhr von Dettenheim kommend auf die Bundesstraße in Richtung Graben-Neudorf. Doch dann fiel ihm ein, dass er eigentlich in die andere Richtung muss.

29-Jähriger hält Nickerchen auf Standstreifen der A5 bei Bühl

Bühl (pol/cmk) Einen sehr ungünstigen Platz für sein Nickerchen hat ein 29-Jähriger in der Nacht auf Freitag gewählt. Der Mann hat in seinem Auto geschlafen – auf dem Standstreifen der Autobahn 5 bei Bühl. Sein Alkoholpegel lag bei über zwei Promille. Zeugin rief die Polizei Eine besorgte Zeugin rief in der Nacht auf Freitag gegen 3.20 Uhr die Polizei. Ihr war ein Mercedesfahrer aufgefallen, der auf der A5 zwischen Achern und Bühl unterwegs war. Das Auto war nach Angaben der Zeugin sehr langsam und unsicher unterwegs.

Schwerer Unfall auf der A5 bei Karlsruhe: 2 Personen lebensgefährlich verletzt

Ettlingen (pol/bo) In der Nacht auf Sonntag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A5 bei Karlsruhe. Ein PKW schleuderte mehrere hundert Meter entlang der Autobahn und überschlug sich dabei mehrfach. Mehrere Personen wurden teilsschwer verletzt. Mehrfach überschlagen und gegen Baum geprallt Der Unfall ereignete sich heute Nacht gegen 03.50 Uhr auf der A5, zwischen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Süd, auf Höhe der Gemarkung Ettlingen. Ein 20-jähriger PKW-Lenker aus Frankreich fuhr auf dem linken Fahrstreifen, als er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts, über die beiden anderen Fahrstreifen und den Standstreifen abkam und schließlich eine Böschung hinauffuhr.

Nach Auffahrunfall: Stau-Chaos auf der A5 bei Karlsruhe

Karlsruhe (pm/bo)  Erneut hat es auf der A5 bei Karlsruhe gekracht: Am Samstagmittag kollidierten zwei Fahrzeuge auf Höhe der AS Karlsruhe-Durlach miteinander. Eine Person wurde dabei  verletzt und musste rettungsdienstlich versorgt werden. Opel kracht in Ford Gegen 12.10 Uhr befuhr der Fahrer eines weißen Opel die A5 zwischen der AS KA-Mitte und der AS KA-Durlach, in nördlicher Fahrtrichtung. Ersten Erkentnissen zu Folge erkannte der Fahrer des Opel auf Höhe der AS KA-Durlach offenbar eine leichte Verkehrsstockung auf der linken Fahrspur zu spät.

Verursacher flüchtet nach Unfall mit Quad: Zeugen zu Vorfall in Pforzheim gesucht

Pforzheim (pol/bo) Die Polizei Pforzheim sucht derzeit Zeugen, die den Unfall zwischen einem Quadfahrer und einem silber-grauen Pkw in der Pforzheimer Straße beobachten konnten. Der Unfallverursacher war nach dem Vorfall verschwunden. Quadfahrer stürzt Am Freitag, gegen 21.20 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Mann mit seinem Quad die Pforzheimer Straße aus Pforzheim kommend in Richtung Wurmberg. Auf Höhe der Einmündung Dachsteinstraße bog ein unbekanntes Fahrzeug, aus der Dachsteinstraße kommend, nach rechts in die Pforzheimer Straße ab.

21-Jähriger nach schwerem Unfall am Donnerstag im Krankenhaus verstorben

Traktorfahrer überschlägt sich an A8-Baustelle bei Wimsheim - totSimmozheim (pol) Ein Verkehrsunfall, der sich bereits am Donnerstag ereignet hatte, hat heute einen tragischen Ausgang gefunden. Ein junge Mann war  mit seinem PKW in den Gegenverkehr geraten und wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Er erlag heute seinen Verletzungen im Krankenhaus.  In Gegenverkehr geraten Der tragische Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag, 05. September in Simmozheim, B 295, Höhe Hauptstraße. Ein 21-jähriger PKW-Lenker aus Althengstett befuhr die B 295 in Richtung Althengstett.

LKW-Unfall auf der A5 bei Karlsruhe sorgt für Verkehrschaos

Karlsruhe (pm/cmk) Autofahrer brauchen am Freitag viel Geduld rund um Karlsruhe. Weil die A5 nach einem LKW-Unfall bei Karlsruhe Durlach zwischen Karlsruhe Nord und Karlsruhe Mitte (Fahrtrichtung Süden) bereits am Morgen voll gesperrt werden musste, kommt es zu einem großen Verkehrschaos rund um die Fächerstadt. Nicht nur auf der Autobahn, auch die Ausweichstrecken über die B10 und den Ostring sind völlig überlastet. Update 13.40 Uhr Der Stau hat sich inzwischen etwas aufgelöst.

29-Jähriger gerät in Karlsruher Innenstadt völlig außer Kontrolle

Ein Verdächtiger bekommt Handschellen angelegt. Foto: cocoparisienne/pixabayKarlsruhe (pol/cmk) Nachdem ein 29-jähriger Mann am Samstagabend in der Karlsruher Innenstadt völlig die Kontrolle verloren hat, erwarten ihn nun mehrere Anzeigen. Sexuelle Belästigung an 18-jähriger Frau Alles begann gegen 18.30 Uhr in einem Supermarkt in der Innenstadt. Dort fasste er einer 18-Jährigen, die gerade an der Kasse stand, vor mehreren Zeugen an das Gesäß und flüchtete danach mit dem Fahrrad. Danach begab er sich in eine Bar in der Amalienstraße, wo er zunächst Alkohol trank und Shisha rauchte.

150.000 Euro Schaden nach Brand in Pforzheimer Mehrfamilienhaus

Pforzheim (dpa/cmk) Ein Brand hat in einem Mehrfamilienhaus in Pforzheim ersten Schätzungen zufolge einen Schaden von etwa 150.000 Euro verursacht. Nachbarin erlitt Rauchvergiftung Das Feuer sei in einer Wohnung im fünften Stock ausgebrochen, teilte die Polizei am Montag mit. Eine 69 Jahre alte Nachbarin erlitt demnach bei dem Brand am Sonntagabend eine leichte Rauchvergiftung. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik. Den Angaben zufolge wurden das Mehrfamilienhaus und ein angrenzendes Gebäude während der Löscharbeiten evakuiert.

Feuer in Aloys-Henhöfer-Schule in Pfinztal

Pfinztal (ak/lk) Große Aufregung an der Aloys-Henhöfer-Schule in Pfinztal-Kleinsteinbach – dort ist es am Donnerstagmittag wegen eines Feuers zu starker Rauchentwicklung gekommen. Die gesamte Schule wurde evakuiert. Verletzt wurde niemand. Komplettes Erdgeschoss der Schule verraucht Um kurz nach 12 Uhr löste die Brandmeldeanlage in der Aloys-Henhöfer-Schule in Pfinztal-Kleinsteinbach aus. Die Aloys-Henhöfer-Schule ist eine Grund- und Förderschule, Haupt-, Werkreal- und Realschule sowie Gymnasium.

KSC will im Fränkischen punkten

Karlsruhe (pk/jl) Für den KSC geht es am Samstag ins Fränkische und genau da wartet der nächste Bundesligaabsteiger, der 1. FC Nürnberg. Nürnberg mit Startschwierigkeiten Für die Franken lief es alles anderer als rund zum Start in die neuen Saison. Nach sechs Spielen stehen nur zwei Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto der Nürnberger. Daher steht das Team momentan auch nur auf Platz elf der Tabelle. Die Nürnberger wollen aber wieder zurück in die erste Liga – das Ziel ist der sofortige Wiederaufstieg, aber  dieses Ziel fängt jetzt schon an zu bröckeln.

Karlsruhe ist so sicher, wie in den letzten zehn Jahren nicht mehr

Kult fordert Sicherheits-Debatte: Einige Stadträte schüren bewusst ÄngsteKarlsruhe (pm/lk) Die Stadt Karlsruhe ist so sicher wie in den letzten zehn Jahren nicht mehr. Die Kriminalität ist weiter zurückgegangen, das zeigen die neusten Zahlen des Karlsruher Sicherheitsberichts. Allerdings ist das Sicherheitsempfinden der Bürger ein ganz anderes. Delikte gehen zurück, Angst der Bürger steigt trotzdem Insgesamt gab es laut des Polizeipräsidiums Karlsruhe im letzten Jahr  27.437 Delikte. 2015 waren es noch über 33.000. Auffällig ist allerdings, dass es mehr Straftaten im Bereich der sexuellen Selbstbestimmung gab.

Fiducia GAD Baden Marathon am Wochenende in Karlsruhe

Baden-Marathon klagt über Baustellen: Immer weniger Finisher in KarlsruheKarlsruhe (pm/lk) Am Wochenende treffen sich wieder Läufer aus der gesamten Region in Karlsruhe – denn am Sonntag steigt der 37. Fiducia & GAD Baden-Marathon. Das bedeutet auch Beeinträchtigungen im Nahverkehr und Wartezeiten für Autofahrer. Strecke führt durch Innenstadt und am Schloss vorbei Der Baden-Marathon hält Laufstrecken für alle bereit – vom Marathon, Halb-Marathon und Drittel-Marathon bis hin zum (Business) Team Marathon. Insgesamt werden über 10.000 aktive Sportler, Familienangehörige und Zuschauer erwartet.

Großeinsatz der Feuerwehr in Linkenheim wegen brennender Sauna

Linkenheim-Hochstetten(pm/sp) Am Dienstag Abend wurde die Feuerwehr in Linkenheim-Hochstetten alarmiert. Eine Sauna brannte so stark, dass der Rauch mehrere Kilometer weit zu sehen war. Rund 70 Feuerwehrmänner konnten Schlimmeres verhindern.
Brennende Sauna fordert Feuerwehr Großeinsatz Am Dienstag Abend ging um 18:42  die Meldung eines Brandes bei der Feuerwehr in Linkenheim-Hochstetten ein. Die Rauchentwicklung war so stark, dass sie mehrere Kilometer weit zu sehen war.

Schlosslichtspiele Karlsruhe begeistern 316.000 Besucher aus der ganzen Welt

Nach mehr als fünf Wochen sind die Schlosslichtspiele Karlsruhe am Sonntag zu Ende gegangen. Es war bereits die fünfte Spielzeit der magischen Lichtshows auf der Schlossfassade, die auch in diesem Jahr die Besucher gleichermaßen faszinierten und begeisterten. Unter dem Motto "Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate comes late. Love comes first" zog das Medienspektakel täglich rund 8.100 Menschen aus aller Welt auf den Karlsruher Schlossplatz. "Die Schlosslichtspiele haben sich als ein Markenzeichen der Stadt Karlsruhe etabliert. Sie sind ein wunderbarer Dreiklang aus technischer Präzision, herausragender internationaler digitaler Kunstbeiträge sowie dem friedlichen gemeinsamen Genießen durch die bunte Stadtgesellschaft", sagt Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup.

Pfinztal: Betrunkener randaliert in Wohnung und greift Polizisten an

Ein Verdächtiger bekommt Handschellen angelegt. Foto: cocoparisienne/pixabayPfinztal (dpa/cmk) Ein betrunkener Randalierer hat im Kreis Karlsruhe zwei Polizisten verletzt. Die Beamten waren von Zeugen verständigt worden, nachdem der Mann in der Wohnung eines Bekannten in Pfinztal die Einrichtung teilweise zertrümmert hatte. Polizisten und Polizeihund angegriffen Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte sich der Betrunkene im völlig verwüsteten Badezimmer eingeschlossen. Nach mehrfacher Aufforderung der Polizisten öffnete er die Tür und griff sowohl die beiden Beamten als auch deren Diensthund an.

Designer Luigi Colani in Karlsruhe verstorben

Karlsruhe (dpa/cmk) Der Designer Luigi Colani ist im Alter von 91 Jahren in Karlsruhe gestorben. Er sei am Montag einer schweren Krankheit erlegen, sagte seine Lebensgefährtin Yazhen Zhao. Colani setzte sich in Karlsruhe zur Ruhe Colanis Markenzeichen war der runde Schwung, die organische Form. Der Universaldesigner entwarf unter anderem Autos und Rennwagen, aber auch Möbel, Geschirr, Brillen, Kameras, Fernseher und Kleidung. “Meine Welt ist rund”, sagte er vor seinem 90.

Neuer Hubschrauber für Schnakenjäger am Rhein ab November

hubschrauber fing nach der landung in philippsburg feuer.Speyer (dpa/cmk) Die Schnakenjäger am Rhein rechnen für ihren Kampf gegen die Plagegeister ab November mit einem dritten Hubschrauber. “Aktuell geplant ist, dass das Fluggerät Ende September oder Anfang Oktober in den USA auf ein Schiff geladen wird und zu uns kommt”, sagte Norbert Becker von der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (Kabs) in Speyer. Drei Hubschrauber Der Hubschrauber werde wohl in Hockenheim stationiert. Viele Brutstätten können nur aus der Luft bekämpft werden.

Kronau: Schlimmer Motorradunfall – Vater und 10-Jähriger Sohn schwer verletzt

Kronau (ass) Auf der Kreisstraße 3575 zwischen Kronau und Bad Schönborn ereignete sich am Sonntag gegen Nachmittag ein schwerer Unfall. Ein Auto nahm einem Motorradfahrer mit seinem Sohn als Sozius die Vorfahrt. Es kam zu einem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Vater und Sohn flogen beide vom Motorrad verletzten sich schwer. Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad Kurz vor der Einmündung zur Industriestraße überholte der Motorradfahrer einen Traktor, der nach rechts abbiegen wollte.