Current track
Title Artist


Neun LKW blockieren Rettungsgasse bei Unfall auf A5 bei Ettlingen

Ettlingen/Rastatt (pol/cmk) Bei dem schweren Unfall zwischen einem Reisebus und einem Sattelzug am Dienstag auf der Autobahn 5 bei Ettlingen hatten es die Rettungskräfte wiedermal schwer, an die Unfallstelle zu gelangen. Weil insgesamt neun LKW auf der linken Fahrspur  standen, blockierten sie damit die Rettungsgasse für die Helfer. Bei dem Unfall wurden zehn Personen verletzt, der Busfahrer musste aus dem Wrack befreit werden. 

Symbolbild: Fotolia

Geldstrafe und Fahrverbot 

Wegen eines schweren Verkehrsunfalles zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Süd war am Dienstag die Autobahn 5 in Richtung Norden gesperrt. Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten dabei eine für die Räumung der Unfallstelle erforderliche Rettungsgasse nicht gebildet. Weil neun LKW-Fahrer auf der linken der drei Fahrspuren standen, behinderten sie dadurch Einsatzkräfte und Hilfsfahrzeuge. Den Fahrern der Schwergewichte drohen nun Bußgelder im dreistelligen Bereich, zwei Punkte in Flensburg und ein mehrwöchiges Fahrverbot.

Wir berichteten am Dienstag über den schweren Unfall.