Current track
Title Artist


So funktioniert das On-Demand-Angebot “MyShuttle” in Ettlingen

Ettlingen (pm/cmk) Wer kennt es nicht: Den Bus um eine Minute verpasst, der Fahrplan passt nicht zu den eigenen Plänen, oder die Buslinie bedient nicht die gewünschte Route. Damit ist in Ettlingen nun Schluss! Mit "MyShuttle" wird das Mobilitätsangebot in den Abendstunden und Sonntags erweitert.

  • Weitere Beiträge in: Ettlingen

Bus per App bestellen und bezahlen

Der KVV (Karlsruher Verkehrsverbund) startet ab kommendem Sonntag in Ettlingen das erste On-Demand-Angebot “MyShuttle” in Zusammenarbeit mit moovel. Heißt ganz einfach: Kunden können die elektrisch betriebenen Mini-Busse mit wenigen Klicks über eine App (KVV.mobil) bestellen und bezahlen. Die Fahrzeuge fahren nach keinem festen Fahrplan, sondern nur nach Bedarf (on demand) rund 250 Start- und Zielpunkte innerhalb der Kernstadt an. Die Haltepunkte beinhalten sämtliche Bushaltestellen in Ettlingen und weitere fest definierte Punkte, die in der App hinterlegt sind. Ettlingen wird dabei bis 2020 als Reallabor für den neuen Service dienen, der in den Abendstunden und am Sonntag das Mobilitätsangebot ergänzt. “On-Demand-Verkehre eröffnen eine neue Dimension beim öffentlichen Personennahverkehr und sorgen für noch mehr und noch attraktivere Mobilität”, so Landrat Dr. Schnaudigel bei der Vorstellung von “MyShuttle” am Donnerstag. Er ist sich dabei sicher, dass nur durch ein attraktives und ergänzendes Angebot der Umstieg von Auto auf den ÖPNV erreicht werden kann. Das moderne Angebot wird vom Landkreis Karlsruhe finanziert und von der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft wissenschaftlich begleitet.

Bis Juli kostenlos

Bis Ende Juli wird “MyShuttle” kostenlos sein. “Wir wollen den Kunden einen attraktiven Anreiz geben, unseren neuen Service auszuprobieren und hoffen auf viele neugierige Tester, die uns später als Kunden erhalten bleiben”, betonte KVV-Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon. Danach wird das Angebot in den Verbundtarif integriert, somit wird der normale 1-Waben-Preis von 2,10 Euro für eine Fahrt fällig. Die komfortablen Mini-Busse bieten dabei für sechs Fahrgäste Platz. Sofern aktuell – also innerhalb von 20 Minuten – ein Fahrzeug verfügbar ist, bekommt der Kunde “MyShuttle” angeboten. Dem Fahrgast wird dann der Fußweg zur nächsten Haltestelle, die Abholzeit und das Fahrzeugkennzeichen angezeigt. Sobald eine Anfrage eingeht, erhält der Fahrer eines Shuttles einen Auftrag per App. “Unsere Applikation ist so intelligent, dass sie Fahrtanfragen mit ähnlichen Fahrwegen verknüpft und aus der Kombination die einfachste und schnellste Route erstellt”, erklärte Ulrich Edelmann, der Chief Strategy Officer von moovel.