Current track
Title Artist


Zwei mutmaßliche Drogendealer in Karlsruhe und Rheinstetten festgenommen

Karlsruhe/Rheinstetten (pol/lk) - Marihuana, Haschisch, Kokain und eine vierstellige Bargeldmenge, die mutmaßlich aus Drogengeschäften stammt, fanden Polizeibeamte im Laufe des Donnerstags bei Durchsuchungen in Karlsruhe und Rheinstetten. Gegen die 29- und 34-jährigen Beschuldigten wurde Haftbefehl erlassen.

Foto: Symbolbild/Archiv

Zwei Männer festgenommen

Am Donnerstagmorgen gegen 07:00 Uhr durchsuchten Polizisten ein Firmengebäude sowie die Wohnungen der zwei mutmaßlichen Drogenhändler in Karlsruhe und Rheinstetten. Die Beamten beschlagnahmten bei den Durchsuchungen rund 5 Kilogramm Marihuana, geringe Mengen Kokain und Haschisch sowie über 9.000 Euro Bargeld. Der Tatverdacht des Drogenhandels erhärtete sich insbesondere auch durch aufgefundene Verpackungs- und Versandutensilien für Betäubungsmittel. Am Freitag wurden die Tatverdächtigen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.

Bereits zweiter Zugriff diese Woche

Erst am Dienstag waren bei Razzien in Pforzheim und im Enzkreis große Mengen Drogen und Bargeld beschlagnahmt worden. Ein 36-Jähriger wurde ebenfalls festgenommen.

Razzien in Pforzheim und im Enzkreis - große Mengen Drogen beschlagnahmt und mutmaßlicher Dealer verhaftet


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.