Zeuge stoppt Trunkenheitsfahrt in Waghäusel auf kuriose Art

Waghäusel (pol/mt) - So richtig tief ins Glas geschaut hat ein Mann aus Wäghäusel. Mit dreieinhalb Promille Alkohol intus können die meisten von uns nicht mal mehr richtig laufen, der 50-Jährige hat sich sogar hinters Steuer gesetzt. Das hat sich aber auch gerächt.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Zeuge verhindert Weiterfahrt

Schnell hat der völlig Besoffene in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto verloren und ein geparktes Auto gerammt. Danach ist der Mann einfach in Richtung Ortsmitte weitergefahren und kümmerte sich nicht weiter um den tausend Euro verursachten Schaden. Nur wenig später ist der 50-Jährige auf einen Gehweg gefahren und dort zum Stehen gekommen. Ein Zeuge hatte das Ganze beobachtet und nutze den Moment, um den Schlüssel des Betrunkenen zu ziehen. Damit konnte eine Weiterfahrt verhindert werden. Die Polizei wurde hinzugerufen. Die stellte einen Wert von über 3,5 Promille fest. Der 50-Jährige musste die Beamten aufs Revier begleitet und durfte seinen Führerschein gleich dort lassen. 


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank